Wall Street – Alphabet übertrifft Erwartungen!

Weiterhin mangelt es den Märkten an kurzfristiger Volatilität nicht. Während es gestern Morgen noch relativ instabil aussah und sich erste Gedanken rund um eine Konsolidierung breitmachten, kam Trump um die Ecke und drückte die Märkte nach oben. Am Abend waren es dann wieder die Technologiewerte, die den Gesamtmarkt nach oben gezogen haben. Doch es ging noch weiter…

Alphabet mit starken Quartalszahlen

Alphabets Umsatz kletterte um gut ein Viertel auf 32,7 Milliarden Dollar. Die Analystenschätzungen wurden trotz der hohen Sonderlast durch die Strafe deutlich übertroffen. Die Aktie stieg nachbörslich um über fünf Prozent und wird somit heute den Technologieindex zu neuen Rekordständen führen.

Eine gefährliche Blase?

Weiterhin möchte ich darauf aufmerksam machen, dass die aktuelle Entwicklung des Technologieindex keineswegs mit denen aus dem Jahr 2000 zu vergleichen ist. Denn aktuell haben die Unternehmen ganz andere Umsätze und es wird keineswegs solch eine Blasenbildung wie in der Vergangenheit erzeugt. Auch wenn ich die aktuelle Situation für übertrieben und überbewertet empfinde, sehe ich keinen Crash auf den Technologieindex zukommen. Eine Korrektur von 10-15 Prozent halte ich in den kommenden 6-12 Monaten aber für wahrscheinlich. Der mittel- bis langfristige Trend würde hierunter nicht leiden.

S&P 500 Index - Unbedingt beachten!

S&P 500 Index - Unbedingt beachten!In der heutigen Ausgabe werfen wir einen Blick auf den amerikanischen S&P 500 Index. Gestern startete dieser wieder positiv in den Handelstag und kletterte in der Spitze bis auf knapp… › mehr lesen

Charts hergestellt mit Tradesignal

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.