Wall Street – Amazon enttäuscht mal wieder…

Der gestrige Handelstag an den amerikanischen Aktienmärkten war durchaus spannend. Auch wenn auf den ersten Blick anhand der Ergebnisse sich nicht wirklich so viel verändert hat, so gab es einen ganz besonderen Moment. Dabei möchte ich den Fokus auf den amerikanischen Technologieindex legen.

Dieser notierte gestern kurz vor der Marke von 6.000 Punkten. Doch anstelle eines Ausbruchs folgte ein sehr schneller zwischenzeitlicher Rücksetzer von mehr als 150 Punkten. Natürlich hat dieser Rücksetzer charttechnisch betrachtet keinerlei großen Schaden angerichtet. Selbstverständlich ist der mittel- und langfristige Aufwärtstrend weiterhin intakt. Aber die zwischenzeitliche Dynamik, welche in einem wirklich schnellen Tempo vollzogen wurde, zeigt meines Erachtens wie angespannt der US Aktienmarkt doch eigentlich ist.

Vielleicht ein Hochpunkt?

Es ist mit Sicherheit noch ein wenig früh, um jetzt schon einen Hochpunkt auszusprechen. Aber natürlich würde sich die Marke von knapp 6.000 Punkten durchaus dafür anbieten. Das erste negative Signal kommt nun auf, wenn der Index unter 5.890 Punkte fällt.

Der nächste Schritt nach unten wäre dann in Richtung 5.770 Punkte. Sollte auch diese Marke nach unten durchbrochen werden, dann ist durchaus mit einem hoch. Zu kalkulieren. Dieser wiederum hätte zur Folge, dass eine Korrektur bis circa 5.440 Punkte in den Vordergrund kommen würde.

Parallel dazu noch Amazon?

Mit großer Spannung blickten die Anleger gestern auf die nachbörslich veröffentlichen Zahlen des E-Commerce Riesen Amazon. Bereits im Vorfeld kletterte die Aktie auf knapp über 1.080 US-Dollar. Seit Monaten nun schon kennt die Aktie nur eine Richtung und diese lautet steil bergauf. Die letzte Konsolidierung erfolgte nach den vorherigen Quartalszahlen. Und gleiches scheint nun wieder der Fall zu sein. Denn die nachbörslich veröffentlichen Quartalszahlen vielen insbesondere beim Gewinn je Aktie deutlich unter den Erwartungen aus.

Die Marke von 1000 $ konnte jedoch noch verteidigt werden aber fraglich wie lange das noch der Fall sein wird. Und wer weiß, vielleicht geht die unglaubliche Rallye des amerikanischen Technologieindex gleichzeitig mit der Rallye der Amazon Aktie zu Ende. Schließlich waren die FANG- Aktien der Treiber der Rallye, also warum sollten sie auch nicht diese zum Ende führen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. Juli 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.