Wall Street – Amazon läuft nach Plan…

An den amerikanischen Aktienmärkten hat sich angesichts des Wochenauftakts recht wenig verändert. Der Dow-Jones-Index verlor 0,2 Prozent und der Nasdaq100 legte um 0,2 Prozent zu. Dennoch macht es den Anschein, dass der Abgabedruck kurzfristig gestoppt sei und vielleicht sogar eine kurze Gegenbewegung in der Pipeline lauert.

Unterstützung intakt

Zu vergessen ist weiterhin nicht, dass die Kursunterstützung des Technologieindex unverändert intakt ist und somit eine Gegenwehr der Bullen nicht auszuschließen ist. Auch beim Dow-Jones-Index ist und bleibt die Seitwärtsbewegung intakt, wobei die untere Kursunterstützung ebenfalls bislang erfolgreich verteidigt wurde. In Summe haben die Bullen also weiterhin die Option nach oben durchzustarten.

Kurzes Fazit

Es gibt noch immer ausreichend Zeit für eine Konsolidierung im Monat September oder auch Oktober. Auch eine vielleicht startende Gegenbewegung der Bullen dürfte nichts daran ändern.

Dow Jones – Kampf um den Trend

Dow Jones – Kampf um den TrendWie gewohnt verschaffen wir uns zunächst einen Überblick über die gestrigen Schlusskurse der US Indizes. Der Dow-Jones  gewann 0,2 Prozent auf 14.701 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 schloss 0,4… › mehr lesen

Amazon rutscht nach unten…

Auch die zuletzt vorgestellte Trading-Idee auf die Amazon-Aktie ist gut angelaufen. Der Trendbruch ist erfolgt und weitere Kursabgaben wurde hierdurch eingeleitet. Tendenziell kann schon jetzt zur Sicherheit der Stop-Loss auf den Einstandspreis nachgezogen, um frühzeitig das Risiko aus dieser Trading-Idee zu nehmen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.