Wall Street – Apple und der intakte Abwärtstrend!

Zunächst ein Blick auf die gestrigen Schlusskurse der US Börsen. Der Dow Jones Index legte 0,7 Prozent auf 13.979 Punkte zu.

Der breiter gefasste S&P 500 rückte rund ein Prozent auf 1511 Zähler vor. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 1,3 Prozent auf 3171 Punkte.

Die Woche beginn mit Kursabschlägen,welche inzwischen wieder vollständig aufgeholt werden konnten und demnach drehen wir uns ein wenig im Kreis. Aktuell befinden sich die US Indizes auf fast unverändertem Niveau zur Vorwoche.

Während der deutsche Leitindex und Europa durchatmen, verharren die US Indizes nah den bisherigen Jahreshochs.

Demnach sieht es nach einem zeitverzögerten Beginn einer möglichen US Konsolidierung aus, welche dennoch auch ihren Hochpunkt im Februar setzen dürfte.

Ausblick auf die Handelswoche bleibt unverändert:

Um weiteres Potenzial zur Oberseite im Dow und S&P 500 zu generieren, müssen  die Widerstände im Wochenchart geknackt werden. Diese Woche geht es, wie man doch so schön sagt, um die Wurst!

Gelingen diese Ausbrüche wäre zumindest im Dow der Weg frei bis 14.200 Punkten. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist nicht besonders groß. Viel mehr geht es nun um die Ausbildung des „Tops“ für den Rücklauf. Kurzzfristige Fehlausbrüche aus dem Trend sind einzuplanen.

Im S&P 500 dürfte der Ausbruch über ca. 1.521 Punkten bereits Probleme bereiten und nicht erfolgen.

Lediglich ein Test der Kanal Begrenzung wäre das Potenzial in dieser Handelswoche. Als Ziel und gleichzeitige Unterstützung wartet bei 1.475 Punkten eine wichtige Marke.

Im Nasdaq hatte ich weiterhin mit einer Seitwärtsphase zwischen ca. 2.777 und 2.703 Punkten gerechnet, welches sich auch als korrekt erwies. Gestern belebte die Apple Aktie die Technologiebörse aber dennoch verbleiben wir weiterhin in der zähen Seitwärtsphase.

Aktie des Tages: Apple

Schnäppchen, ja oder nein? Diese Frage möchte ich erst gar nicht beantworten, denn meine Aufgabe ist es, die Werte charttechnisch unter die Lupe zu nehmen.

Aktuell läuft eine Erholung aber weder der intakte Abwärtstrend, noch der gebrochene Aufwärtstrend wurden zurückerobert. Also sind die Bären noch an der Macht und es besteht keine Garantie dafür, dass Apple bereits einen Boden augebildet hat.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

6. Februar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.