Wall Street – Arbeitsmarktdaten im Fokus

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von knapp 0,2 Prozent bei 16.976 Punkten. Der S&P 500 Index schloss bei 1.974 Punkten und beendete den Handel mit einem Gewinn von 0,1 Prozent. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 3.899 Punkten und ging ebenfalls mit einem kleinen Plus von 0,1 Prozent aus dem Handel.

Kräftiger Stellenzuwachs

Der Arbeitsmarktbericht des privaten Dienstleisters ADP wies für Juni einen überraschend deutlichen Beschäftigungsaufbau aus. Im Privatsektor entstanden demnach 281.000 Stellen, während Volkswirte ein Plus von lediglich 210.000 erwartet hatten.

Die Daten dürften einen ersten Vorgeschmack auf den offiziellen Arbeitsmarktbericht der US-Regierung geben. Seine Veröffentlichung wird auf den heutigen Handelstag vorgezogen, da die US-Börsen am Freitag wegen des „Independence Day“ geschlossen bleiben.

Keine Veränderung beim Dow Jones

Ich bleibe dabei: Die Marke von 17.000 Punkten wird dazu führen, dass es zu einer Korrektur von ca. 1.000 Punkten kommen wird. Ob hierbei die Marke von 17.000 Punkten noch erreicht wird, dass spielt keine Rolle.

Entscheidend ist für mich: Solange der Index nicht aus dem bärischen Keil nach oben ausbricht, rechne ich mit einem mittelfristigen Rückfall auf die 200 Tage-Linie! Ein leichter Sprung über die 17.000er Marke ändert demnach nichts an der gefährlichen Konstellation für das dritte Quartal. Nehmen Sie den Keil nicht auf die leichte Schulter. Solche Muster dienen sehr oft zur Trendwende!

S&P – Erst bei Trendbruch Gefahr

Positiver bleibt es beim S&P 500 Index aus. Der kurzfristige Aufwärtstrend ist weiterhin intakt und dieser ist und bleibt ausschlaggebend für mich. Erst wenn dieser nach unten durchbrochen wird liegt ein klares Verkaufssignal vor.

Nasdaq100 – Es wird ein Fehlausbruch werden!

Weitere stellt sich die Frage auf: Handelt es sich nun um einen Ausbruch? Kurzfristig ja aber die Bullen müssen die Marke von 3.875 Punkten behaupten und dies ist keine leichte Aufgabe. Ich gehe davon aus, dass es letztendlich in einem Fehlausbruch mit Hinblick auf die nächsten 3-4 Handelsstage enden wird. Ziele bleiben dann: 3.795 und 3.741 Punkte!

Tesla – Möglichkeiten für den Trader

Die Tesla Aktie ist ein unglaublich volatiler Wert. Zu dieser Aktie erfolgen sehr oft gute aber auch schlechte Nachrichten und dementsprechend ergeben sich teilweise massive Kurssprünge in beiderlei Richtungen. Wie geht es in den kommenden Wochen weiter?

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

3. Juli 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.