Wall Street – Auf diese Marken gilt es zu achten!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse von Freitag. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Anstieg von 1,6 Prozent bei 16.380 Punkten. Der S&P 500 Index ging mit 1.886 Punkten aus dem Handel, was einem Zuwachs von 1,3 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 3.815 Punkten und ging ebenfalls mit einem Gewinn von rund 1,3 Prozent aus dem Handel.

Gerüchteküche pur

Für Impulse sorgten am Freitag Spekulationen auf zusätzliche Notenbank-Hilfen. James Bullard, Chef der Federal Reserve Bank von St. Louis, hatte eine Pause bei der Drosselung der Wertpapierkäufe durch die US-Notenbank ins Gespräch gebracht.

Gute Konjunkturdaten

Rückenwind erhielten die Börsen vom Immobilienmarkt. Im September zog die Bautätigkeit stärker an als erwartet. Auch die Konsumfreude der Amerikaner scheint nicht so stark nachgelassen zu haben, wie die am Mittwoch veröffentlichten Einzelhandelsumsätze befürchten ließen: Die viel beachtete Umfrage der Universität Michigan unter US-Verbrauchern ergab ein deutlich positiveres Bild. Der entsprechende Index übertraf die Erwartungen.

Blick auf die Indizes

Die Erholung ist gestartet. Nun stellt sich die entscheidende Frage, bis wohin kann die Erholungen gehen? Bei Dow Jones Index warten die nächsten Widerstände bei 16.500 und 16.580 Punkten. Diese Marken werden auf Wochenübersicht nur schwer zu überwinden sein.

Ein Rückfall unter 16.330 Punkte stellt bereits erste Gefahr dar. Kommen wir nun S&P 500 Index. Der Kurskorridor von 1.896 – 1.906 wird in dieser Woche wohl kaum zu brechen sein und kann bereits zum nächsten Kursrückgang führen! Eine ähnliche Konstellation droht auch dem Nasdaq100 Index mit der Marke von knapp 3.850 Punkten.

Google – Chance mit Risiko

Die Aktie von Google ist kräftig unter Druck geraten und das obwohl sich der Nasdaq aktuell auf Erholungskurs befindet. In Richtung 508$ stellt sich ein spekulativer Long Einstieg in Aussicht. Hierbei sollte der Stop aber unbedingt auf 486$ gesetzt werden.

Wichtiger Hinweis

Vermehrt kam es nun zu Problemen bei der Darstellung meines Videos. Bei einigen Lesern blieb das Bild schwarz und Sie konnten mich nur hören. Klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Video-Bild und aktivieren Sie HTML5! Dann werden Sie das Video wieder in gewohnter Weise sehen können und nicht nur hören. Prüfen Sie des Weiteren, dass Sie stets die aktuelle Version Ihres Browsers haben.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

20. Oktober 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.