Wall Street – Augen offen halten!

Über die letzten drei Handelstage hinweg haben sich die amerikanischen Aktienmärkte versucht zu stabilisieren. Mehr oder weniger gut ist dies bislang gelungen. Entscheidende Marken müssen aber nach oben nachhaltig durchbrochen werden, um Kaufsignale zu generieren. Noch handelt es sich bei allen Indizes um eine rein technische Gegenbewegung und keineswegs um eine Trendwende. Trotzdem ist es wichtig für beide Seiten des Marktes offen zu sein und keineswegs auf eine Richtung stur zu verharren.

Unterstützungen und Widerstände

Diese gilt es immer wieder im Auge zu behalten. So einfach und klassisch es klingen mag, die Mehrheit der Marktteilnehmer achtet nun mal auf diese Marken. Auch wenn sich der Markt und die Technologien immer weiter entwickeln, so bleiben Unterstützungen und Widerstände relevant. Der Dow Jones Index bewegt sich aktuell zwischen Unterstützung und Widerstand und darauf resultiert eine Handelsspanne von circa 24.000 bis 24.600 Punkten. Innerhalb dieses Radius gibt es keine neuen Kauf- oder Verkaufssignale!

Beim Technologieindex sieht die Situation etwas besser aus, was aber auch damit zu tun hat, da der Index erst gar nicht so stark wie beispielsweise der Dow Jones Index korrigiert hat. Der nächste Widerstand notiert bei circa 7.145 Punkten. Ein nachhaltiger Ausbruch über diese Marke könnte wieder einige Bullen ins Boot ziehen. Es wird also definitiv keine langweilige Börsenwoche.

Wall Street - Klassisches Window Dressing...

Wall Street - Klassisches Window Dressing...Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Zuwachs von 0,7 Prozent bei 21.454 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den… › mehr lesen

General Electric – Kauf Zufall

Ende Juni startete GE eine scharfe Erholungsbewegung und diese endete nicht ohne Grund bei circa 14,40 Dollar. Ein sehr relevantes 62er Fibonacci Retracement fungierte als Widerstand und drückte die Aktie wieder nach unten. Die aktuelle Abwärtsbewegung ist mit viel Dynamik gefüllt und dürfte wohl auf ein noch offenes Gap circa 12,75 Dollar zusteuern.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.