Wall Street – Bärenmarktrally vollzogen

Wie schon am Freitag angedeutet, signalisierte ich, dass es zu einer möglichen Bärenmarktrally kommen könnte und diese Bewegung wurde nun schnell und scharf innerhalb von nur 2 Handelstagen vollzogen.

Die goldene Frage ist natürlich wie immer: Wie weit kann die Bärenmarktrally führen?

Tja, die Frage wird Ihnen wohl niemand auf den Punkt genau beantworten können, denn Hellsehen sind wir schließlich nicht. Werfen wir zunächst einmal einen kleinen Rücklbick auf die zuletzt gemachten Ziele der Wall Street:

Im Dow Jones lautete es:

„Mit Blick auf die Indizes könnte nun eine interessante Gegenbewegung der Bullen gestartet sein. Schauen wir uns zunächst einmal den Dow Jones Index an.

Die Marke von 12.450 Punkten wurde verteidigt, dies war schon mal sehr wichtig und schafft die Grundlage für die sgn. Bärenmarktrally. Dabei bieten sich sgn. Pullback Bewegungen an ehemalige Aufwärtstrends an, welche sich teilweise mit dem intakten Abwärtstrend kreuzen.“

Update: Im 4 Stunden Chart sehen wir nun, dass die ersten Widerstände im Bereich von 12.820 Punkten lauern und dort könnte es wieder zu einer kurzen Verschnaufpause im Dow Jones Index kommen.

Im Nasdaq100 lautete es:

„Im Nasdaq100 Index ist derBlick auf den Monats-Chart sehr entscheidend. Das mittlere Bollinger Band und der Aufwärtstrend müssen verteidigt werden. Dann wäre schnell Potenzial bis 2.600 Punkte.“

Update: Das gestrige Tageshoch lag bei 2.597 Punkten und somit wurde das Kursziel nahezu auf den Punkt genau abgearbeitet.

Spätestens im Bereich von 2.620 Punkten dürfte dem Tech Index die Luft ausgehen, wenn nicht schon an der 2.600er Marke. Ein hinterlassenes Gap bei 2.536 Punkten könnte dabei wieder in den Fokus geraten.

Im S&P 500 Index lautete es:

„Im S&P 500 Index wurde eine sgn. 62% Korrektur vollzogen. So lange nun das Tief von Freitag verteidigt werden kann, rechne ich mit einer Erholung zurück zur 200 Tage Linie.“

Update: Die 200 Tage Linie wurde nun erreicht und sogar wieder leicht überschritten. Doch dies könnte nur ein kurzer Fehlausbruch werden, nach der steilen Erholung. Bei 1.390 und 1.400 Punkten warten die nächsten Widerstände.

Den Abschluss macht erneut die Apple Aktie. Dort lautete es gestern um 9.00 Uhr:

„Die wichtige Unterstützung von 520$ konnte am Freitag im Intraday Handel nicht verteidigt werden. Es wurden einige Stops abgeholt und im Anschluss erfolgte ein sgn. Intraday Reversal, zurück über die Unterstützung. Die Bullen sind wohl nun wieder aufgewacht!“

Apple konnte gestern im US Handel 7,2% zulegen und bestätigt somit die Ausgangslage der Bullen. Ich halte weiterhin bis Ende des Jahres am Ziel von 590$ fest.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

20. November 2012

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.