Wall Street – Ben Bernanke sorgt für Unsicherheit

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse vom gestrigen Handelstag. Der Dow-Jones-Index ging mit einem Abschlag von 1,4 Prozent bei 15.112 Punkten aus dem Handel.

Der S&P-500-Index ging ebenfalls mit einem Verlust von 1,4 Prozent bei 1.628 Punkten aus dem Handel. Auch der Nasdaq 100 ging per Tagesschlusskurs mit einem Kursverlust von 1,2 Prozent aus dem Handel und schloss bei 2.959 Punkten.

Alle Blicke richteten sich auf die FED

Die ganze Woche über, hatte ich Sie auf das entscheidende Ereignis der Woche vorbereitet.

Gestern Abend folgte dann das Sitzungsergebnis der Federal Reverse und Ben Bernanke, welcher auch gerne als „Helikopter Ben“ bezeichnet wird, sorgte für Unsicherheit am gestrigen Handelstag.

Die Fed erklärte, dass sie bis zu einer nachhaltigen Verbesserung der Wirtschaftslage, weiterhin Monat für Monat für 85 Mrd. Dollar Staatsanleihen und Immobilienpapiere kaufen werde.

Allerdings und genau dieser Punkt brachte die Stimmung zum Kippen, könnten die Stützungskäufe,  in diesem Jahr gedrosselt werden und bis Mitte 2014 enden, sagte Bernanke in der gestrigen Pressekonferenz. E

in Ausstieg aus der Geldpolitik rückt damit also näher und wie schon oft thematisiert, ist diese Tatsache Gift für den Markt.

Wie sieht es charttechnisch aus?

Ich starte wie gewohnt mit dem Dow Jones Index. Dieser hat den Kampf mit dem Widerstand bei 15.300 Punkten eindeutig verloren. Nun geht es darum, die nächste Unterstützung von ca. 15.040 Punkten zu verteidigen.

Andernfalls droht ein Abschlag bis erneut auf ca. 14.950 Punkte. Widerstände liegen kurzfristig bei 15.200 und 15.250 Punkten, sowie natürlich wie bekannt weiterhin bei 15.300 Punkten.

Im S&P 500 Index hatte ich bereits gestern auf das 62er Retracement hingewiesen. Diese Marke etablierte sich als Widerstand und dürfte es auch weiterhin bleiben. Eine Handelsspanne zwischen 1.600 und 1.653 Punkten ist vorstellbar.

Der Nasdaq100 Index hat im Tageschart einen sogenannten Pullback auf den Abwärtstrend vollzogen.

Noch haben die Bullen eine erneute Chance für einen Anstieg bis 3.000 Punkte. Fällt der Index hingegen in den alten Abwärtstrend zurück, ist mit Kursabschlägen erneut in Richtung 2.920 Punkten zu rechnen.

Zum Abschluss der Blick auf die Apple Aktie. Hier wird es nun sehr spannend und dabei geht es um die Unterstützung bei 416$! Diese gilt es zu beachten.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

20. Juni 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.