Wall Street – Berichtssaison entscheidend

Natürlich spürt man weiterhin eine recht hohe Anspannung und Unsicherheit am Aktienmarkt. Hinzu kommt nun auch noch die Berichtssaison, welche zusätzlich für Unruhe sorgen kann. Aber ebenso könnte es auch dazu führen, dass die aktuelle technische Gegenreaktion fortgeführt. Während ich in den letzten Handelstagen konkrete Prognosen wie üblich abgegeben habe, gestaltet es sich jetzt meiner Meinung nach recht schwer. Ich bin zwar durchaus der Meinung, dass wir nochmals die Tiefs sehen werden, jedoch kann zuvor nicht ausgeschlossen werden, dass die Bewegung nach oben noch einen Schritt anhält.

Vorsichtig agieren

Während zuletzt die Herangehensweise recht klar wahr, ist nun Vorsicht angebracht. Was heißt das im Detail? Mit einem Stop zur Risikominimierung sollten Sie immer arbeiten. Aber wenn eine gewisse Form von Unsicherheit in der Prognose der Märkte besteht, dann ist ebenfalls die Reduktion der Positionsgrößen eine gute Maßnahme. Ich möchte nochmals betonen, was immer wieder schnell vergessen wird: Sie können die Märkte nicht kontrollieren, dafür aber Ihr Risiko!

Wall Street – Nicht zu bremsen…

Wall Street – Nicht zu bremsen…Die amerikanischen Aktienmärkte leben in einer anderen Welt. Dies möchte ich zu Beginn einmal ganz klar betonen. Denn wenn wir einmal kurz nach Europa blicken und dort beispielsweise auf den… › mehr lesen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.