Wall Street – Brexit im Fokus

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den gestrigen Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 0,3 Prozent bei 17.675 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel nach einem Abschlag von ca. 0,3 Prozent bei 2.071 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser verlor 1,1 Prozent zu und schloss bei 4.374 Punkten.

Abwarten und dann agieren

Brexit, Brexit, Brexit. Nichts anderes haben wir in den vergangenen Wochen immer wieder zu hören bekommen. In großen Schritten nähern wir uns endgültig dem wohl bislang spektakulärsten Ereignis des Börsenjahres 2016. Die Briten stimmen am kommenden Donnerstag, dem 23. Juni, über den Verbleib ihres Landes innerhalb der Europäischen Union ab.

Folgt der Brexit oder bleiben die Briten weiterhin ein Bestandteil der EU? Die Unsicherheit hat sich in den vergangenen Wochen spürbar gezeigt und die Aktienmärkte unter Druck gebracht. Im Vorfeld der Brexit-Entscheidung heißt es sich wohl in Zurückhaltung zu üben. Auch wenn ich von keinem Austritt ausgehe, so ist und bleibt natürlich eine Chance gegeben und exakt diese könnte alleine schon bis Donnerstag für enorme Unsicherheit sorgen.

Aktionismus kostet Geld

Kurzfristige Daytrader können sich natürlich weiterhin von der Volatilität der Märkte eine gute Scheibe abschneiden. Der Swing- oder auch Positions-Trader wartet nun gezielt auf Klarheit. Im Vorfeld zu agieren gleicht dem Gang ins Casino.

Setzen Sie auf schwarz oder rot? Solch eine Entscheidung sollte an der Börse nichts zu suchen haben. Mein Rat zu Beginn dieser Woche: Legen Sie Füße hoch und warten auf Sie darauf, dass alle Fakten bekannt sind. Mit Sicherheit werden sich dann wieder an den internationalen Aktienmärkten spannende Chancen ergeben.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Der Gold-Report 2018
So machen Sie die besten Gold-Geschäfte

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Der Gold-Report 2018” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Massive Gewinne voraus: So machen Sie 2018 zu Ihrem Goldjahr ➜ hier klicken!


Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.