Wall Street – Bullen auf dem Weg zu neuen Hochs

Wie gewohnt starte ich nun mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 0,5 Prozent bei 16.533 Punkten. Der S&P 500 Index schloss bei 1.885 Punkten, was einem Kursgewinn von 0,7 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 verbuchte einen Zuwachs von 1,7 Prozent und beendete den Handel bei 3.658 Punkten.

Sehen wir neue Hochs?

Exakt diese Frage gilt es sich nun zu stellen. Insbesondere beim Dow Jones und S&P 500 Index sieht es danach aus. Dem Dow Jones fehlen nur noch rund 60 Punkte für ein neues Jahreshoch und dem S&P 500 ist dieses bereits mit dem gestrigen Schlusskurs von 1.885 Punkten gelungen.

Die Konstellation birgt Chancen aber auch Risiken. Während der S&P einen Ausbruch vollzieht, könnte der Dow Jones Index hingegen bei ca. 16.600 Punkten abprallen und ggf. den S&P 500 Index nach unten ziehen und somit zu einem Fehlausbruch führen. Andererseits ist der Monat April tendenziell ein positiver Handelsmonat mit Blick auf die vergangenen 10 Jahre – ein klarer Vorteil für die Bullen also.

Spannend ist auch die Entwicklung des Technologieindex. Der Nasdaq100 Index feierte mit dem gestrigen Anstieg von 1,7 Prozent ein starkes Comeback. Dabei wurde der Widerstand bei 3.635 Punkten aus dem geräumt und prompt stieg es weiter bis rund 3.660 Punkte. Nur wenige Punkte darüber verläuft das 62er Fibonacci Retracement, welches nun den nächsten Widerstand darstellt.

Allerdings ist die Marke von 3.635 Punkten durch den Ausbruch zu einer Unterstützung geworden. Von einem neuen Jahreshoch kann hier noch nicht die Rede wie bei den anderen Indizes sein. Auch diese Konstellation sollte im Auge behalten werden. Wenn nicht alle 3 Indizes im gleichen Umfang ansteigen, ist meistens etwas faul.

Apple – Aufwärtstrend weiterhin intakt

Zum Abschluss noch ein Blick auf die Apple Aktie. Der Tageschart zeigt, dass der Aufwärtstrend weiterhin intakt ist. Dies ist ein positives Zeichen. Allerdings verharrt die Aktie noch unterhalb des 62er Retracement. Darüber wäre Platz bis zum Abwärtstrend, welcher bei ca. 555$ verläuft.

Dennoch würde ich aktuell weder einen Einstieg – noch einen Ausstieg favorisieren. Wer long investiert ist sollte den Aufwärtstrend im Auge behalten. Da aber insgesamt der Aufwärts – sowie Abwärtstrend in nicht allzu weiter Ferne liegen, ist angesichts des begrenzten Potenzials vorerst keine aktuelle Trading Idee attraktiv.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

2. April 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.