Wall Street – Bullen lassen nicht locker!

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse von Freitag und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von knapp 0,3 Prozent bei 17.051 Punkten. Der S&P 500 Index schloss bei 1.973 Punkten und beendete den Handel mit einem Verlust von 0,2 Prozent. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 3.934 Punkten und ging mit einem kleinen Rücklauf von 0,1 Prozent aus dem Handel.

US Börsen bleiben weiterhin stark

Ich gebe zu, dass ich schon sehr überrascht bin, wie stark sich doch die US Börsen auf diesem Niveau behaupten. Unterm Strich tut sich zwar nicht mehr viel aber alleine nur die Verteidigung dieses Kursniveaus ist schon eine Leistung. Während die europäischen Indizes einbrechen bleiben die US Börsen nahezu auf Rekordniveau.

Heute hagelt es Quartalszahlen

Ungeachtet der Politik blickten Anleger auf die Berichtssaison zum zweiten Quartal. Im Laufe der Woche ist eine Reihe vielbeachteter Schwergewichte an der Reihe, so allein am heutigen Dienstag mit DuPont, Verizon, United Tech, Coca-Cola, McDonald’s und Microsoft sechs Werte aus dem Dow-Jones-Index – dazu gesellt sich mit Apple ein Dow-Anwärter. Hinzu kommen noch Konjunkturdaten. Um 14.30 Uhr folgen die Verbraucherpreise und um 16 Uhr noch die Verkäufe bestehender Häuser für den Monat Juni.

Blick auf die Indizes

Angesichts der vielen Zahlen kann es durchaus aufwärts aber auch abwärts gehen. Wenn wir uns aber nun auf die Oberseite konzentrieren, dann dürfte es aber schwer werden – zumindest mit Blick auf Dow Jones & S&P, neue nachhaltige Höchststände zu markieren. Dem Technologieindex traue ich da schon mehr zu.

Hier werden die Apple Zahlen von großer Bedeutung sein, schließlich hat der Titel eine hohe Gewichtung im Nasdaq Index. Ich könnte nun viel spekulieren aber was hilft uns das. Es gilt nun die Zahlen abzuwarten und dann die Reaktion des Marktes analysieren! Im Vorfeld solcher Zahlen rate ich eher dazu seine Positionsgrößen zu minimieren, um negativen Überraschungen gegenüber vorbereitet sein.

Monster Beverage bricht ein!

Ein weiteres Update an dieser Stelle zur Monster Beverage Aktie. In meinem letzten und gleichzeitig ersten Update hatte ich darauf hingewiesen, dass die charttechnische Konstellation nicht gut ausschaut. Diese hat sich bestätigt und mein Kursziel befindet sich unverändert bei ca. 63,00$.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


22. Juli 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.