Wall Street – Bullen lassen nicht locker

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse des Vortages. Die Wall Street ist verhalten in die Woche gestartet. Der Dow-Jones-Index ging mit einem Zuwachs von 0,01 Prozent bei 15.446 Punkten aus dem Handel.

Der S&P-500-Index ging mit einem Gewinn von 0,2 Prozent bei 1.696 Punkten aus dem Handel. Der Nasdaq 100 ging per Tagesschlusskurs mit einem Kursgewinn von 0,3 Prozent aus dem Handel und endete  bei 3.055 Punkten.

Weder Konjunkturdaten oder Quartalszahlen sorgten für größere Kurssprünge. Allerdings dürften die bevorstehenden Quartalszahlen von u.a. Apple und Amazon in dieser Handelswoche mit Sicherheit für Bewegung sorgen.

Zurück zu den Indizes aber nun. Der Dow Jones und S&P versuchen weiterhin neue Jahreshochs zu verteidigen.

Dies gelingt auch bislang in kleinen Schritten. Die Bullen lassen demnach nicht locker. Auch die aktuellen Indikationen sind leicht positiv und Versprechen einen positiven Handelsauftakt.

Vielleicht erinnern Sie sich mit Bezug auf den S&P 500 noch eine Aussage der Vorwoche von mir. Dort vermerkte ich eine potenzielle Handelsspanne von ca. 1.700 – 1.654 Punkte. Die 1.700 Punkte könnte heute erreicht werden.

Grundsätzlich sollte dann in den kommenden Tagen/Wochen ein Rücklauf auf die Unterseite bei 1.654 Punkte erfolgen. Dabei würde das Chartbild der Bullen keineswegs einen Kratzer abbekommen.

Der steile Aufwärtstrend dürfte in den kommenden Tagen das große Problem zu werden. Diesen auf Dauer zu verteidigen ist nahezu unmöglich.

Eine gesunde Verschnaufpause würde wie gesagt den Bullen kein Haar krümmen. Im Gegenteil, eine Konsolidierung ist ein gesunder Prozess in einem Trend.

Aktie des Tages – Mc Donalds

Mit einem Abschlag von rund drei Prozent gehörte das Papier, welches im Dow-Jones gelistet ist, mit an der Spitze der Top-Verlierer. Die je Aktie erzielten 1,38 Dollar Gewinn verfehlten die höher gesteckten Erwartungen der Analysten.

Der Umsatz stieg um zwei Prozent auf 7,08 Milliarden Dollar. Analysten hatten sich auf 1,41 Dollar pro Aktie eingestellt, der Umsatz hätte 7,1 Milliarden Dollar betragen sollen.

Im Vergleich zur Konkurrenz hinkt Mc Donalds zwar ein bisschen in diesem Jahr zurück aber meines Erachtens ist und bleibt die Aktie ein Kauf. Insbesondere Korrekturen sind für mittel- bis langfristige Anleger immer wieder eine Chance zum Einstieg.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

23. Juli 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.