Wall Street – Bullen melden sich zurück!

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 1,2 Prozent bei 15.628 Punkten. Der S&P 500 Index schloss bei 1.773 Punkten, was einem Kursgewinn von ebenfalls 1,2 Prozent entsprach. Nach oben ging es auch für den Technologiesektor. Der Nasdaq100 verbuchte eine Kurssteigerung von ebenfalls 1,2 Prozent auf letztendlich 3.497 Punkte.

Konjunkturdaten sorgen für Kurserholung

Für gute Stimmung hatten überraschend gute Daten vom Arbeitsmarkt gesorgt. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ging in der vergangenen Woche um 20.000 auf 331.000 zurück, während Analysten im Schnitt mit 335.000 gerechnet hatten.  Heute folgt nun der große Arbeitsmarktbericht, welcher mit großer Spannung erwartet wird. Anbei die Daten des heutigen Tages:

  • 14:30 – !        US Beschäftigte ex Agrar Januar

• 14:30 – !        US Arbeitslosenquote Januar

• 14:30 – !        US Wochenstunden Januar

• 14:30 – !        US Stundenlöhne Januar

Blick auf die Indizes

Dem Dow Jones Index gelang die Rückeroberung der 200 Tage Linie. Dies sollte zu einem weiteren Kursanstieg bis 15.540 oder sogar 15.710 Punkten. Mit dem gestrigen Schlusskurs von fast 15.630 Punkten sind wir inmitten dieser Zone angekommen. Sollten die heutigen Daten nicht enttäuschen, dann könnte der Widerstand bei 15.710 Punkten auch noch erreicht werden. Mehr Potenzial gebe ich dem Dow Jones Index allerdings nicht.

Beim S&P 500 Index sind wir bereits an meinem prognostizierten Erholungsziel angekommen, denn die Marke bzw. der Widerstand von 1.773 Punkten ist erreicht. Exakt an dieser Marke ist der S&P gestern aus dem Handel gegangen.

Beim Nasdaq100 Index ist ebenfalls die planmäßige Erholung eingetreten, welche sich noch ein wenig weiter erstrecken kann. Der nächste Widerstand notiert bei ca. 3.520 Punkten.

Twitter Aktie bricht zusammen

Wenn eine Aktie im Fokus der Anleger gestanden hat, dann war es ganz sicher die Twitter Aktie. Der Kurznachrichtendienst Twitter konnte zum Schrecken der Händler und Anleger sein rasantes Wachstumstempo nicht halten. Die Zahl der monatlichen Nutzer kletterte am Jahresende auf 241 Millionen. Das waren nur 3,8 Prozent mehr als im Vorquartal, der Zuwachs ist so gering wie noch nie seit Twitter diese Zahlen veröffentlicht. Die Anleger straften dies mit einem heftigen Kurseinbruch von 25% ab.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

7. Februar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.