Wall Street – Bullen schlagen zurück

Die vergangene Handelswoche entsprach einer wilden Achterbahnfahrt. Die Kurse sprangen in alle Richtungen. Auch am Freitag ging es Wild umher.

Die amerikanische Arbeitslosenquote stieg leicht auf 7,6 Prozent an und diese kleine Verschlechterung freute die Anleger, denn die US-Notenbank muss somit weiterhin die aggressive Geldmarktpolitik aufrechterhalten.

Die FED plant ihre Nullzinspolitik so lange fortzusetzen, bis die Arbeitslosenquote auf 6,5 Prozent gesunken ist. Dennoch steigt die Angst der Anleger mit jeder Aufhellung der Arbeitslosenquote.

Jedenfalls führten die Arbeitsmarktdaten zu folgendem Ergebnis an der Wall Street.

Der Dow Jones Index endete bei 15.248 Zählern und dies entsprach einem Anstieg von 1,4 Prozent.

Der S&P-500 legte um 1,3 Prozent auf 1.643 Punkte zu. Dem Nasdaq100 gelang ein Zuwachs von 1,3 Prozent auf 2.990 Punkten.

Die Bullen konnten sich somit insbesondere zum Ende der Woche hin wieder stark zurück melden. Vielleicht war es schon das Ende der Korrektur.

Vielleicht aber auch nicht! Es dürfte weiterhin eine volatile Zeit bleiben. Neue Kaufsignale resultieren erst, sofern den US Indizes ein Ausbruch über die Hochs aus dem Monat Mai gelingt.

Kurzfristig betrachtet dürfte die laufende Erholung nicht mehr allzu viel Potenzial haben. Im Dow Jones wartet zwischen 15.260 und 15.360 ein recht starker Widerstandsbereich. Mit Blick auf den Nasdaq100 Index ist selbst der kurzfristige Abwärtstrend noch intakt.

Nur ein klarer Sprung über die Marke von 3.000 Punkten würde das Bild aufhellen. Dann wären Kurse bis ca. 3.037 Punkte durchaus vorstellbar.

Zum Abschluss noch ein Blick auf die Aktie des Tages und diese lautet

Yahoo.

Wie schon vor Wochen thematisiert, halte ich die Yahoo Aktie weiterhin für einen guten Kandidaten für Sprünge zur Oberseite, insbesondere im längerfristigen Blickwinkel. Rücksetzer wie zuletzt, scheinen immer wieder attraktive Kaufchancen zu sein.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. Juni 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.