Wall Street – Comeback der Bullen?

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 0,5 Prozent bei 16.651 Punkten. Der S&P 500 Index ging mit 1.947 Punkten aus dem Handel, was einem Gewinn von 0,7 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 3.949 Punkten und verbuchte einen Anstieg von 1,1 Prozent.

Woher kam die gute Stimmung?

Obwohl palästinensische Raketen flogen und Israel den Gazastreifen bombardierte, wird in Kairo ein neuer Waffenstillstand vereinbart. Die Feuerpause soll nun etwas länger dauern. Ob dies auch auf Dauer gut geht, da habe ich noch meine Zweifel. Des Weiteren erfolgten eher im Rahmen ausgefallene Konjunkturdaten für eine indirekte Aufhellung der Anlegerstimmung.

Der Konsumzurückhaltung der US-Bürger war nur etwas Positives abzugewinnen, weil hierdurch die Federal Reserve (Fed) davon abgehalten werde, allzu rasch die Zinsen zu erhöhen. Wir haben also weiterhin den Status, dass sich eher schlechter ausfallende Daten gewünscht werden anstatt positive.

Blick auf die Indizes

Gestern konnte nun neue Hochs für diese Handelswoche erzeugt werden. Die technische Gegenreaktion scheint demnach noch nicht beendet oder sind wir schon längst wieder im Bullen-Modus? Hier herrscht eine gespaltene Sichtweise. Beim Dow Jones und S&P 500 Index liegt charttechnisch betrachtet weiterhin keine Entwarnung vor. Der Nasdaq100 hingegen  behauptet sich wieder als Zugpferd der US Börsen.

Es wird sich also in Kürze entscheiden müssen, wer das endgültige Zugpferd sein möchte. Beim Dow Jones sollten Sie nun unbedingt auf die Marke von 16.730 Punkten achten. Darüber hellt sich die Lage. Darunter kann ein nochmaliger Rutsch bis auf die 200 Tage-Linie nicht ausgeschlossen werden. Beim S&P 500 Index ist es ebenfalls verdammt spannend. Aktuell notiert der Index bereits an einem ersten Widerstandsbereich. Knapp darüber verläuft zudem die 50 Tage-Linie.

Auch diese kann nochmals Druck auf den Index ausüben! Deutlich positiver sieht es hingegen beim Nasdaq aus. Der Widerstand bei 3.923 Punkten wurde aus dem Weg geräumt und theoretisch ist schon wieder Platz für einen Angriff auf die 4.000er Marke. Aber Dow Jones und S&P 500 könnte die Partystimmung verderben!

Exxon – Hält die Unterstützung?

Seit einigen Tagen tummelt sich die Exxon Aktie nun schon auf einem wichtigen Unterstützungsbereich. Sollten die Märkte aber nochmals abtauchen, dann wird die Unterstützung brechen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

14. August 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.