Wall Street – Das Bild trübt sich ein!

Zu Beginn der US Ausgabe, die gestrige Schlusskurse im Überblick. Der Dow Jones Index fiel um 0,3% auf 13.881 Punkte zurück. Der S&P 500 Index verlor 0,6% auf 1.502 Punkte und die Technologiebörse Nasdaq musste rund 1% Abschlag in Kauf nehmen.

Insgesamt wirkte dann doch ein wenig die Unsicherheit des am Vortag veröffentlichen FOMC Sitzungsprotkoll nach.

Allerdings konnten sich die US Indizes zum Tagesschlusskurs hin, nochmals ein gutes Stück zurück kämpfen aber die Tiefpunkte werden nun größer und die Hochpunkte immer kleiner, ein wichtiges Vorzeichen.

Blick auf die Lage der Indizes

Wie gewohnt fangen wir mit dem Dow Jones Index an. Der wichtige Unterstützungsbereich bei 13.860 drohte gestern zu kippen, konnte aber dann per Tagesschlusskurs verteidigt werden.

Dennoch ist die Luft weiterhin raus, der Kampf mit der oberen Begrenzung im Wochenchart dauert nun schon 4 Wochen! Weiterhin lautet das Ideal Ziel ohne Ausbruch 13.660 Punkte!

Weiter geht es mit dem S&P 500. Der Bruch von 1.514 war wie die Woche angekündigt, eine sehr wichtige Marke! Dadurch eröffnete sich Potenzial bis zunächst 1.494 Punkten.

Das gestrige Tief lag bei 1.497 Punkten. Sollte 1.494 ebenfalls brechen, lautet das nächste Ziel ca. 1.475 Punkte.

Natürlich darf der Nasdaq100 nicht fehlen und hier wurde nun sehr schnell das erste Kursziel bei 2703 Punkten abgearbeitet. Mein zweites Kursziel in Form des Tests der 200 Tage Linie ist noch offen.

Aktie des Tages

Werfen wir heute einen Blick auf die Aktie von Hewlett Packard. Die

Aktien wurden in Erwartung guter Quartalszahlen bereits gestern vor Veröffentlichung der Quartalszahlen gekauft und legten gegen den negativen Trend um 2,4 Prozent zu.

Die Zahlen konnten sich nach Börsenschluss sehen lassen und überraschten den ein oder anderen ganz sicher.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

22. Februar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.