Wall Street – Die Nervosität steigt…

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Abschlag von 0,5 Prozent bei 21.310 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel mit einem Minus von 0,8 Prozent bei 2.419 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Verlust von 1,8 Prozent bei 5.671 Punkten.

Blick auf die Wall Street

In der gestrigen Ausgabe hatte ich ganz bewusst den Fokus auf den Technologieindex Nasdaq gelegt, denn dort war eine sehr angespannte Situation zu erkennen und exakt diese Portion Intuition inklusive der Charttechnik hat sich gestern nochmals bestätigt. Insbesondere der Tech-Index kam deutlich unter Druck und steuert nun schon wieder auf sein letztes Korrekturtief zu.

Ob mit oder ohne Erholung – es wird weitere Tiefpunkte innerhalb der aktuellen Korrekturbewegung geben. Der amerikanische Dow Jones und S&P 500 Index präsentieren sich im Vergleich recht stark, jedoch werden auch diese beiden Indizes spätestens Anfang des dritten Quartals unter Druck geraten.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. Juni 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.