Wall Street – Die Schritte werden kleiner

Auch der gestrige Wochenstart an der Wall Street ist mal wieder gelungen. Der Dow Jones Index beendete den Handel mit einem Plus von 0,4 Prozent und erreichte erneut einen weiteren Rekordstand zum Handelsschluss mit 14.447 Punkten.

Der S&P-500 gewann 0,3 Prozent auf 1.556 Punkte. Der Nasdaq100 legte 0,3 Prozent zu.

Wie schon gestern beschrieben, könnte es nun der finale Gang der Bullen sein. Der große Verfall am Freitag dürfte dazu genutzt werden, Abrechnungskurse zu erzielen, welche in den kommenden 3 Monaten kaum zu überschreiten sind.

Natürlich gibt es aber auch vor Freitag ein paar interessante Events und dazu gehören u.a. die heute Abend veröffentlichten Zahlen zum US Staatshaushalt. Erwartet wird ein Defizit in Höhe von 205 Mrd. US-Dollar nach -231,7 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor.

Im Dow Jones Index kurzfristige Widerstände zu definieren, ist weiterhin durch das Überschreiten des ehemaligen Allzeithoch bei 14.200 Punkten schwierig. Ein möglicher Widerstand in Form eines Retracements könnte vielleicht Wirkung zeigen.

Viel wichtiger ist weiterhin der Blick auf den S&P 500 Index. Widerstände bei 1.560 und das Allzeithoch bei 1.576 Punkten sind zu beachten. Diese Marken können jeder Zeit einen Rücklauf in die Wege leiten.

Der Tech Index nähert sich seinem Widerstand aus dem Tageschart. Dieser liegt am heutigen Handelstag bei 2.818 Punkten. Beachten Sie die Einstellung (Chart) aus der gestrigen Ausgabe.

In der heutigen Ausgabe geht es mir vielmehr um den bekannten langfristigen Widerstand bei ca. 2.810 Punkten!

Fehlausbrüche, genau davon haben wir schon mehrere erleben dürfen und es dürfte auch dabei bleiben. Also Vorsicht mit Kursen oberhalb 2.810 Punkten, lange geht das nicht gut!

Zum Abschluss werfen wir noch einen Blick auf die Amazon Aktie. Schwerpunkt ist dabei der langfristige Aufwärtstrend, welcher weiterhin intakt ist aber durchaus nochmals angetestet werden könnte in den kommenden Monaten.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. März 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.