Wall Street: Von langweilig zu volatil

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem kleinen Zuwachs von 0,1 Prozent bei 16.737 Punkten. Der S&P 500 Index schloss bei 1.927 Punkten, was einem knappen Gewinn von 0,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 3.743 Punkten und bewegte sich um 0,3 Prozent abwärts.

Die Ruhepause neigt sich dem Ende zu

Ich denke wir sind uns einig, dass es bislang eine sehr langweilige Woche war. Ebenso einig dürften wir uns sein, dass diese unspektakuläre Zeit nun zu Ende geht und es definitiv wieder volatil an den Aktienmärkten wird. Dafür wird zum einen die heutige EZB Sitzung sorgen. Worauf es letztendlich für die Aktienmärkte ankommt, dies hatte ich bereits gestern Abend in der Abendausgabe thematisiert. Eine weitere Zinssenkung steht ohnehin auf der Agenda der Erwartungen. Der Fokus liegt insbesondere aber die zusätzlichen Maßnahmen.

Nicht nur der heutige Tag ist interessant. Natürlich steht die EZB im Fokus der Anleger und wird ganz sicher für den größten Kursausschlag sorgen, dennoch ist auch der morgige US Arbeitsmarktbericht von Bedeutung. Am heutigen Handelstag ist die Kursrichtung jedenfalls offen.

Unveränderte Lage der Indizes

Drei Tage in Folge haben sich die Indizes kaum bewegt. Dementsprechend hat sich verständlicherweise nichts an der Ausgangslage geändert. Alle drei Indizes befinden sich aktuell an einem wichtigen Widerstandsbereich. Dieser kann mit positiven Nachrichten aus dem Weg geräumt werden – zumindest kurzfristig. Übergeordnet halte ich es für wahrscheinlich, dass es bei positiven Nachrichten nach bereits 1-2 Handelstagen zum Abverkauf kommt.

Apple – Geht der starke Lauf weiter?

Zunächst einmal gilt anzumerken, dass sich die Apple Aktie unglaublich stark entwickelt hat. Zwar wurde das Hoch von knapp über 700$ noch nicht erreicht aber dies sollte kein Grund zum meckern sein. Der heutige Wochenchart zeigt, dass Apple gerade dabei ist wieder in einen ehemaligen Aufwärtstrend zu klettern.

Mit dem aktuellen Kursniveau von ca. 645$ ist die Aktie des Weiteren an einem horizontalten Widerstand angelangt. Die Stochastic zeigt einen deutlich überkauften Bereich aber „noch“ kein Verkaufssignal! Angesichts dieser Konstellation könnte es aber in den kommenden Wochen wieder etwas unangenehmer für die Apple Aktie werden.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. Juni 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.