Wall Street – Die Trump Übertreibung?

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,5 Prozent bei 18.956 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.198 Punkten und ging mit einem Plus von 0,7 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Plus von 1,1 Prozent bei 4.858 Punkten.

Trump und die Banken (Teil 2)

Die US-Banken haben stark von der Wahl Trumps profitiert. Schließlich plant der künftige US-Präsident so einiges, um den Banken ein leichteres Spiel zu verschaffen. Prompt haben die Bankaktien auch schon eine Menge davon eingepreist. Die Morgan Stanley Aktie hatte bereits im Vorfeld zulegen können. Wusste da vielleicht schon jemand etwas mehr? Das ist natürlich nur eine verrückte Theorie.

Jedenfalls hat die Morgan Stanley Aktie kräftig zugelegt und steht nun an einem entscheidenden Kurswiderstand. Dort könnte die Aktie wieder ein wenig ausgebremst werden. Denn meines Erachtens haben die Bankaktien nun so einiges vorab eingepreist. Vorsicht vor einer unmittelbaren Übertreibung. Ziehen Sie nun konsequent die Stops nach! Lieber einen Gewinn zu früh gesichert anstatt seine Gewinne wieder vollständig abzugeben. Die altbekannte Gier ist eine gefährliche Emotion!

Blick auf die US-Indizes

Der Dow Jones Index marschiert weiter und weiter und scheint dabei gezielt auf die 19.000er Marke steuern zu wollen. Diese Marke war auch stets erreichbar und wurde von mir als maximales Kursziel mit auf den Weg gegeben. Tatsächlich ist diese Marke nun auf direktem Weg fast vollständig abgearbeitet. Verrückt! Ausgerechnet Trump führt die US-Märkte zur Rally. Dabei war er der gefürchtete US-Präsidentschaftskandidat.

Doch dies ist nun Vergangenheit und an dieser Stelle wurden wohl 99% aller Marktteilnehmer überrascht. Jedenfalls ist der S&P 500 nun ebenfalls auf ein neues Allzeithoch geklettert. Lediglich der Tech-Index hinkt weiterhin zurück. Insgesamt halte ich die Indizes für deutlich überkauft und das Risiko einer Korrekturbewegung hat deutlich zugenommen, wenn auch mittel- bis langfristig die Zeichen weiterhin auf grün stehen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

22. November 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.