Wall Street – Doch so einfach?

Auch wenn der amerikanische Technologieindex nicht Teil meine heutigen Videoanalyse ist, so möchte ich dennoch kurz darauf eingehen. Schließlich war dies gestern das Top-Thema meiner gestrigen US Ausgabe. Dort warnte ich vor einem potenziellen und durchaus gefährlichen Trendbruch.

Wenige Stunden später hatte sich diese Vermutung bewahrheitet und der Technologie Index kam mächtig unter Druck. Nach dem erfolgten Trendbruch fiel der Index rund 200 Punkte im Tief weiter nach unten. Wieder einmal eine imposante Demonstration für die Bedeutung von Trendlinien.

Aber in der heutigen Ausgabe soll es sich um den amerikanischen Dow-Jones-Index drehen. Und auch hier spielen wieder die Trendlinien im Tageschart die Hauptrolle. Die letzte Aufwärtsbewegung stoppte an der oberen Trendlinie. Wie im Bilderbuch prallte der Index daraufhin nach unten ab. Parallel zum Bruch des Aufwärtstrends ist wie beim amerikanischen Technologieindex dann auch der Bruch der Trendlinie beim Dow-Jones-Index erfolgt.

Die Momentaufnahme erlaubt zu behaupten, dass der aktuelle Tageschart nicht besonders positiv wirkt. Da der Abwärtstrend weiterhin intakt ist und nun auch der kurzfristige Aufwärtstrend der vergangenen Wochen nach unten durchbrochen wurde, haben sich die Karten wieder neu gemischt.

Netflix nun in Gefahr?

Wenn ich auf die vergangenen Monate zurückblicke, so habe ich sehr oft Zuschriften erhalten, mit der Frage, wann denn endlich der Zeitpunkt für einen passenden Short-Einstieg auf die Netflix Aktie gegeben ist.

Immer wieder betonte ich, dass der Trend intakt sei und die Ausgangslage der Bullen übergeordnet zu stark ist. Nun ist die erste dunkle Wolke aufgezogen aufgrund eines gestern erfolgten Trendbruchs könnte es spannend werden. Ich gebe gerne zu, dass dies natürlich kein Grund zur Panik darstellt. Nichtsdestotrotz könnte sich auf diesem ersten Trendbruch basierend, eine potenzielle Korrektur entwickeln.


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.