Wall Street – Dow Jones im Höhenflug!

Die Pepsi Aktie ist eher dem klassischen Anleger auf strategische Beimischung bekannt. Dem kurzfristigen Händler jedoch weniger. Aber auch solch ein Wert kann gehebelt große Freude bereiten. Nachfolgend ein Beispiel aus meinem Trading-Club. Dort wurde am 09. November eine Call Position auf Pepsi eröffnet und diese war gestern in der Spitze beinahe 45 Prozent vorne.

Aber die Rally könnte nun so langsam ins Stocken geraten, denn der nächste Widerstand steht bevor. Aber mit der Pepsi Aktie zeigt sich, dass auch solche Aktien gehebelt Spaß machen können. Schauen Sie daher einfach mal im Trading-Club vorbei. Sollten Sie auf der Suche nach 1000 % Chancen oder Versprechen sein, dann muss ich Sie direkt enttäuschen. Denn solche Märchen erzähle ich nicht…

Dow Jones nicht zu bremsen

Die Rekordjagd beim Dow Jones Index geht weiter und weiter. Die zuletzt sehr klein ausgefallene Konsolidierung hat sich nach oben aufgelöst und der Index hat in kürzester Zeit fast 1.000 Punkte zugelegt. Die Rally ist intakt und wann sie stoppt, dass kann niemand wissen.

Techs noch unschlüssig

Die letzte Abwärtsbewegung ist noch nicht ganz verdaut. Ob sich eine Umkehr entwickelt bleibt noch abzuwarten. Charttechnisch ist die Marke von 6.350 Punkten weiterhin von Bedeutung. Auch die weitere Entwicklung rund um Trumps Steuerpläne werden entscheidende Auswirkungen auf den Tech-Sektor haben.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

1. Dezember 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.