Wall Street – Ein Haar in der Suppe

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 0,7 Prozent  bei 16.695 Punkten. Der S&P 500 Index schloss nach Gewinn von 1,0 Prozent bei 1.896 Punkten.

Der Nasdaq100 verbuchte einen Kursanstieg von 1,6 Prozent und beendete den Handel bei 3.613 Punkten. Demnach konnte die Wall Street mit einem überraschend starken Wochenauftakt auftrumpfen und sich gegen die weiterhin bestehenden Unruhen rund um die Ukraine-Krise stellen.

Dow Jones – Sehen wir direkt die 17.000 Punkte?

Am gestrigen Handelstag gelang dem Dow Jones Index der Ausbruch per Tagesschlusskurs über den Widerstand bei ca. 16.650 Punkten. Damit hatte ich zum Wochenauftakt in der Tat nicht gerechnet. Lediglich ein ausschöpfen bis zur Marke von 16.650 Punkten hatte ich in der gestrigen US Ausgabe mit auf den Weg gegeben.

Nun stellt sich natürlich die Frage: Sind wir auf dem direkten Weg zur Marke von 17.000 Punkten? Eine Garantie kann hierfür nicht ausgesprochen werden, da mir die Gesamtmarktlage dafür nicht allzu harmonisch erscheint.

S&P 500 hat den Widerstand noch nicht geknackt

Meine leichte Skepsis hat damit zu tun, da wir unter anderem beim S&P 500 noch keinen Ausbruch vollzogen haben. Dieser notiert aktuell 1 Punkt unterhalb des Widerstandes von 1.897 Punkten. Es liegt also noch kein neues Kaufsignal per Tagesschlusskurs vor. Lediglich beim Dow Jones Index.

Nasdaq100 – Es hat sich nichts verändert!

Trotz des gestrigen Kursanstieges von 1,6 Prozent hat sich an der übergeordnete Lage des Technologieindex nicht viel verändert. Dieser bleibt unverändert angeschlagen. Der Widerstandsbereich von 3.615-3.635 Punkte dürfte weiterhin nicht nachhaltig zu überwinden sein, wie schon seit Wochen von mir thematisiert bzw. analysiert. Vielmehr besteht die Gefahr, dass der Index innerhalb der nächsten Stunden oder Tage deutlich nach unten einbricht und ggf. den Gesamtmarkt mit runter reißt.

Amazon Aktie – Weiterhin angeschlagen

Aufgrund vieler Leseranfragen habe ich mich für die Amazon Aktie entschieden. Am gestrigen Handelstag konnte die Aktie starke 3,6 Prozent zulegen. Dennoch ist es der Aktie bislang nicht wieder gelungen in den gebrochenen Aufwärtstrend zu klettern. Diese Tatsache ist mit Vorsicht zu genießen. Ich würde also noch die Finger von der Aktie lassen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. Mai 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.