Wall Street – Eine brisante Lage!

Wie gewohnt starte nun ich mit der Übersicht des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Minus von 0,6 Prozent bei 17.982 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.091 Punkten, was einem Abschlag von 0,5 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss den zweiten Tag in Folge unverändert bei 4.540 Punkten.

Meine letzten Worte

„Beim Dow Jones und S&P 500 Index ist es durchaus schwer vorstellbar, dass sich die Bullen geschlagen geben. Schließlich haben sie derzeit den Fuß fest auf dem Gaspedal. Einzig und allein der Nasdaq100 lebt in seiner eigenen Welt und verbleibt präzise in dem aufgestellten Trading Szenario, welches ich Ihnen live auf der Invest präsentierte.

Nicht zu vergessen ist aber, dass sich der Dow und S&P 500 nun in der entscheidenden Widerstandszone bewegen, welches letztendlich zu einer sehr großen Korrektur führen kann bzw. sollte.“

Bekommen die Bullen kalte Füße?

Es wird nun definitiv spannend und eine Reise der Bullen scheint ihr Ende anzunehmen. Der Dow Jones und S&P 500 scheinen mit der prognostizierten, mittelfristigen Widerstandzone Probleme zu bekommen und einige Anleger dürften dazu geneigt sein, die starken Gewinne der Vorwochen zu realisieren.

Gleichzeitig betonte ich immer wieder, dass der Tech Index zum Spielverderber werden könnte und genau danach schaut es auch aus. Der Abwärtstrend ist unverändert intakt und das vorgestellte Szenario könnte sich schon über die kommenden Tage entfalten. Fakt ist: Die Bullen haben kaum Potenzial, die Bären hingegen ein enorm großes.

Alphabet enttäuscht

Gestern Abend veröffentlichte Alphabet nachbörslich deren Quartalszahlen. Die Anleger wurden hierbei enttäuscht und der Aktienkurs rutschte deutlich nach unten, welches heute zu einer Belastung für den Tech Index werden dürfte.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


22. April 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.