Wall Street – Erste Schwäche beim Dow Jones?

Blick auf die Wall Street: Es ist in der Tat zu einer Seltenheit geworden. Der Dow Jones Index verlor nun in wenigen Tagen rund 400 Punkte und die Abwärtsbewegung könnte in der Tat noch ein wenig anhalten und dabei zunächst bis 23.900 Punkte steuern.

Von einer Trendwende darf jedoch keineswegs die Rede sein. Die mittel- bis langfristige Ausgangslage ist weiterhin bullisch. Beim Technologieindex Nasdaq spitzt sich die kurzfristige Lage zu, denn ein entscheidender Trend läuft in Gefahr nach unten durchbrochen werden. Dies könnte zu einer weiteren Abwärtsbewegung mit einem Ziel von bis zu circa 6.050 Punkte führen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.