Wall Street – Erste Ziele sind erreicht!

Wie gewohnt starte ich zunächst mit der Übersicht der Ergebnisse des gestrigen Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von 0,2 Prozent bei 17.042 Punkten. Der S&P 500 Index ging mit 1.972 Punkten aus dem Handel, was ebenfalls einem Rückgang von 0,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.049 Punkten und ging unverändert aus dem Handel.

Gemischte Konjunkturdaten

Laut den gestrigen Daten des Arbeitsmarktdienstleisters ADP haben US-Unternehmen im September ihren Personalbestand etwas stärker als erwartet aufgestockt. Sollte dieser Trend vom offiziellen Arbeitsmarktbericht am Freitag bestätigt werden, dürfte die US-Notenbank wohl wieder intensiver über eine zeitnahe Leitzinsanhebung nachdenken.

Denn der Arbeitsmarkt liefert für die Geldpolitik der Federal Reserve ein entscheidendes Argument. An diesem Beispiel ist eindeutig erkennbar, in welchem Teufelskreis sich die Marktteilnehmer befinden. Eigentlich sind positive Daten doch ein Grund zum feiern? In diesem Fall aber nicht und da nur, weil sich hieraus wieder mehr Phantasie für eine baldige Zinsanhebung ergeben hat.

Es gab allerdings noch mehr Daten zur US Konjunktur. Die Geschäftsaktivität blieb hinter den Erwartungen zurück, wie der ISM-Index der Einkaufsmanager im verarbeitenden Gewerbe zeigte. Eine Enttäuschung lieferte der Bausektor, wo die Ausgaben im August statt des prognostizierten Anstieges sanken.

Blick auf die Indizes

Vorab ist nur eines zu sagen. Besser könnte es kaum laufen. Aktuell bewegen sich alle drei Indizes exakt nach der aufgestellten Prognose. Beim Dow Jones Index konnte der Widerstand bei 17.150 Punkten nicht mehr geknackt werden und somit war der Weg nach unten frei. Der S&P500 bestätigte am Dienstag mit dem Abprall am Abwärtstrend nochmals eindeutig seine Abgeschlagenheit und das Potenzial für den Fall in Richtung des 62er Retracements.

Diese wurde im Übrigen bereits gestern erfolgreich abgearbeitet! Auch der Nasdaq100 ist auf Kurs aber noch nicht vollständig am Ziel angelangt. Inzwischen sind aber dort 50 Prozent der letzten Aufwärtsbewegung korrigiert wurden. Die Chance für einen Test des 62er Retracements bleibt gegeben, solange der Abwärtstrend intakt ist.

Biogen – Durchhalten für den dicken Gewinn

In der Tat hätte ich mir gedacht, dass die Biogen Aktie zumindest den Aufwärtstrend schon aufgegeben hat aber die Bullen bleiben hartnäckig. Dieser muss noch aufgegeben werden und bleibt ein Spiel auf Zeit. Mein Ziel ist und bleibt die Marke von 304$ für die aktive Trading Idee, welche schon gut im Plus ist.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

2. Oktober 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.