Wall Street – Explosion nach oben!

Gestern Abend stand wieder die amerikanische Notenbank im Fokus. Der Chef der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, deutete an, dass die Zinsen weniger schnell steigen werden. Daraufhin setzte ein Kursfeuerwerk an der Wall Street ein. Ist dem Notenbankchef hiermit der Turnaround der amerikanischen Aktienindizes gelungen?

Kommen wir aber zunächst auf meine letzte Analyse zu sprechen. Dabei hatte ich den Schwerpunkt auf den amerikanischen S&P500 Index gelegt. Ich betonte, dass insofern die Marke von 2.600 Punkten verteidigt werden kann, ein weiterer Kursanstieg zu erwarten sei. Mein erstes Kursziel wurden schon fast erfolgreich abgearbeitet. Die große Hürde, welche nun bevorsteht, ist die sogenannte 200 Tage Linie. Erst wenn der gleitende Durchschnitt nachhaltig aus dem Weg geräumt wird, ist davon auszugehen, dass der S&P 500 Index übergeordnet auch noch bis 2.815 Punkte ansteigen kann.

Der amerikanische Aktienmarkt muss sich also nun beweisen und darf keineswegs an Dynamik verlieren. Anderenfalls könnte die aktuelle Erholung nur als „technische Erholung“ eingestuft werden, was letztendlich zur Folge hätte, dass die Bären schon bald wieder zurückschlagen.

Wall Street – Amazon läuft nach Plan…

Wall Street – Amazon läuft nach Plan…An den amerikanischen Aktienmärkten hat sich angesichts des Wochenauftakts recht wenig verändert. Der Dow-Jones-Index verlor 0,2 Prozent und der Nasdaq100 legte um 0,2 Prozent zu. Dennoch macht es den Anschein,… › mehr lesen

Amazon springt nach oben

Die gute Stimmung schwappte auch gestern auf einer meiner Lieblingsaktien über. Vielleicht ahnen Sie es schon – natürlich Amazon. Allerdings und darauf möchte ich unbedingt hinweisen, kann charttechnisch noch lange keine Entwarnung gegeben werden. Denn auch hier muss zunächst einmal die 200 Tage-Linie nach oben durchbrochen werden und nur knapp darüber wartet schon ein weiterer Widerstand.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.