Wall Street – Fed bleibt stur!

Wie gewohnt starte ich zunächst mit der Übersicht der Ergebnisse des Vortages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Gewinn von 1,6 Prozent bei 16.994 Punkten. Der S&P 500 Index ging mit 1.968 Punkten aus dem Handel, was einem Zuwachs von 1,7 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.041 Punkten und ging mit einem Gewinn von 2,1 Prozent aus dem Handel.

Zinssenkung steht noch nicht zur Debatte

Die US-Notenbank hat am Mittwoch die Stimmung an der Wall Street gerettet. Die Vortagesverluste wurden komplett kompensiert, nachdem die Bank die Hoffnung auf eine länger währende lockere Geldpolitik genährt hatte. Denn sie zeigt sich besorgt, dass das Wachstum in Europa und Asien zu flau sein könnte.

Außerdem könne der starke Dollar die Wirtschaft in den USA wegen der Exporte treffen und das Inflationsziel gefährden. Mit der globalen Wachstumsschwäche sprach die Fed eine Sorge an, die am Dienstag den Markt massiv nach unten gedrückt hatte.

Teilnehmer zeigten sich verwundert, dass die Bedenken wegen des starken Dollars und der flauen Weltwirtschaft in der Stellungnahme nach der Sitzung am 17. September überhaupt keine Rolle gespielt hatten. Wie dem auch sei: Der gestrige Auftritt der Fed erweckte den Eindruck, dass die Fed mit einer Anhebung des Leitzinses noch warten möchte.

Indizes fliegen nach oben

Ich hatte Sie darauf vorbereitet, dass nun alles von der Fed abhängen wird. Die Tiefpunkte vom Dienstag und das gilt gleich für alle 3 Indizes trafen letztendlich auf Käufer und die Fed lieferte im Nachgang das Sprungbrett. Beim Dow Jones bleiben wir somit in der Spanne von 16.700 – 17.100 Punkten weiterhin unterwegs.

Wobei bereits der Abwärtstrend bei 17.050 Punkten schon wieder auf die Stimmung drücken dürfte. Beim S&P 500 und Nasdaq100 fasse ich mich kurz: Beachten Sie dort die aktuellen 62er Fibonacci Retracements. Oberhalb dieser Marken werden sich nachhaltige Käufer noch nicht so leicht auftreiben lassen.

Apple – Wann kommt Bewegung auf?

Der iPhone-Riese ist wie eingefroren. Weder die Abwärtsbewegung – noch die Aufwärtsbewegung haben der Apple Aktie imponiert. Positiv zu werten ist aber, dass der Aufwärtstrend noch immer intakt ist. Aber erst oberhalb 103$ gibt es neuen Dampf im Kessel.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

9. Oktober 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.