Wall Street – Fed hebt Zinsen erneut an

Gestern Abend um 20.00 Uhr wurde die Leitzinsentscheidung der amerikanischen Notenbank (Fed) verkündet. Sie erhöhte den Leitzins zum zweiten Mal in diesem Jahr – auf eine neue Spanne von 1,75 bis 2,0 Prozent. Zuletzt gab es dieses Zinsniveau 2008 und damit noch vor dem Höhepunkt der Finanzkrise.

Märkte reagieren unsicher

Im Vorfeld sind solche Entscheidungen recht unberechenbar bzw. eher gesagt die Reaktion der Marktteilnehmer. Wobei es in diesem Fall recht sicher war, dass der Leitzins eine weitere Stufe angehoben wird. Nach einem zunächst positiven Handelsauftakt purzelten am Abend die Kursgewinne und die US-Aktienindizes gingen letztendlich dann doch noch mit einem kleinen Abschlag aus dem Handel.

Achtung Verfallswoche

Der große Verfall steht am Freitag bevor. Trendwenden nach dem Juni Verfall sind keine Ausnahme, wenn die Kurse im Vorfeld massiv in eine Richtung marschiert sind. Behalten Sie also im Hinterkopf, dass es zu einer Konsolidierung kommen kann. Insbesondere beim Nasdaq ist eine Menge an Potenzial gegeben.

Wall Street: Hewlett-Packard schockt

Wall Street: Hewlett-Packard schocktNouriel Roubini ist einer der Desaster-Onkels der Wall Street. Der Professor von der New York University hatte schon die Finanzkrise vor vier Jahren vorhergesagt. Seitdem ist er kaum optimistischer geworden.… › mehr lesen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.