Wall Street – Flash-Crash in den USA!

Gestern sind die amerikanischen Aktienmärkte mächtig unter Druck geraten. Der schwärzeste Tag seit Jahren ging gestern zu Ende. Ein sogenannter „Flash-Crash“ machte die Runde und löste Stop-Loss Lawinen aus.

Jahresgewinne zerstört

Die Jahresgewinne der Indizes wären damit Geschichte! Und ich habe Sie in der Tat mit meinem kostenlosen Newsletter frühzeitig davor warnen können. Denn beim Nasdaq100 Index betonte ich bereits Ende Januar, dass ich ohne Ausbruch über die Marke von 7.070 Punkten, von einem Rücksetzer von bis zu 7 Prozent ausgehe. In der Tat ist der Rücksetzer nun noch größer ausgefallen.

Kurze Zeit später warte ich vor einem Abverkauf im Dow Jones Index mit einem Ziel von 25.000 Punkten. Auch dieses Ziel wurde erfüllt bzw. überschritten. Auch die heutigen Indikationen deuten auf einen womöglich schwachen Handelsstart hin. Es bleibt abzuwarten, ob sich nun eine Stabilisierung durchsetzt. Kurzfristig sind die Märkte überverkauft.

Wall Street – Erneut wenig Bewegung

Wall Street – Erneut wenig BewegungWie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,1 Prozent bei 20.837 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den… › mehr lesen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.