Wall Street – Folgendes ist zu beachten…

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse von Freitag und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem kleinen Gewinn von 0,1 Prozent bei 16.717 Punkten. Der S&P 500 Index schloss bei 1.923 Punkten, was einem Zuwachs von 0,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 3.725 Punkten und bewegte sich auf dem Niveau von Donnerstag.

An dieser Stelle auch ein Blick auf den abgelaufenen Monat Mai. Die alte Börsenweisheit „Sell in May and go away“ hat sich als nicht zutreffend erwiesen. Anstatt eines Rücklaufes konnten die Bullen einen Schritt nach vorne machen. Schauen wir uns an dieser Stelle die Entwicklungen auf Monatsbasis an.

Dem Dow Jones Index gelang ein Zuwachs von 0,8 Prozent. Der S&P 500 konnte deutlich stärker zulegen und zwar um 2,1 Prozent. Insbesondere die Technologiebörse Nasdaq zeigte sich als Zugpferd der US Börsen mit einem Gewinn von 4,3 Prozent.

Stark aber uneinheitlich

Keine Frage: Die US Börsen stehen aktuell auf einem positiven Fundament. Wenn auch der Monat Mai positiv endete, so gelang es einzig und allein dem S&P 500 Index auf ein neues Hoch anzusteigen. Dow Jones und Nasdaq könnten nun nachziehen aber die Frage ist: Wie nachhaltig ist ein Ausbruch?

Der Dow Jones notiert knapp unterhalb des Hochs von Mitte Mai und der Nasdaq100 notiert auf dem Hoch aus dem Monat März. Es kann wie schon angedeutet von noch keinem einheitlichen Ausbruch gesprochen werden.

Korrektur anstatt weiterer Rally

Was hingegen auf alle drei Indizes derzeit zutrifft, ist die Tatsache, dass die Märkte deutlich überkauft sind und positive Meldungen bereits vorab eingepreist sind. Ich rechne weiterhin damit, dass es sich beim Dow Jones um einen erneuten Fehlausbruch handeln wird und dem Nasdaq100 keine nachhaltige Rückkehr in den ehemaligen Trendkanal gelingen wird. Der S&P 500 wird alleine nicht die Kraft aufbringen, um die anderen beiden Indizes nachhaltig nach oben zu ziehen.

Amazon – Es liegt auf der Hand

Im Vergleich zum Nasdaq100 Index ist die Amazon Aktie im Monat Mai auf der Strecke geblieben. Charttechnisch ist und bleibt der ehemalige Aufwärtstrend eine unglaubliche Hürde und ich gehe davon aus, dass diese im Monat Juni zu einer erneuten Abwärtsbewegung führen wird.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

2. Juni 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.