Wall Street – Folgt im März eine Korrektur?

Zunächst wie gewohnt die gestrigen Schlusskurse im Überblick. Der Dow-Jones-Index verlor 0,2 Prozent auf 14.055 Punkte. Im Intraday Verlauf fehlten dem Index zeitweise nur noch 50 Punkte für den Test des Allzeithoch.

Auf Monatsbasis legte der Index zwar um 1,4 Prozent zu aber für einen nachhaltigen Ausbruch aus dem Wochenchart hat es noch immer nicht gereicht.

Der S&P-500 fiel um 0,1 Prozent auf 1.515 Punkte und konnte hingegen kein neues Wochenhoch generieren.

Die Technologiebörse Nasdaq ging ebenfalls mit einem minimalen Abschlag von 0,1 Prozent aus dem Handel und konnte ebenfalls wie der S&P 500 Index keine neuen Hochs erzielen.

Nach 2 sehr positiven Handelstagen in Folge, fehlte somit die Kraft für einen weiteren Kursanstieg.

Normalerweise würden ab heute die automatischen Kürzungen der Staatsausgaben im Volumen von 85 Mrd. Dollar in Kraft treten, weil der Haushaltsstreit in den USA noch immer nicht beigelegt werden konnte, aber ein Lösungsweg scheint erneut vertagt zu werden.

Die USA beschäftigt sich nun 1 Jahr damit und schiebt das Problem immer weiter auf.

Mit dem heutigen Handelstag startet ein neuer Handelsmonat. Ob auch der März ein positiver Monat sein wird, steht natürlich in den Sternen.

Grundsätzlich rechne ich aber eher mit Kursrücksetzern anstelle von weiteren Kursanstiegen. Speziell der Dow Jones Index ist nah seinem Allzeithoch an seinem Limit angekommen.

Um konkrete Marken zu nennen, welche meiner Ansicht nach im März angelaufen werden sollten:

Dow Jones: 13.660

S&P 500: 1.474

Nasdaq100: 2.660

Impulse für den heutigen Handelstag könnten durch folgende Daten resultieren:

• 15:55 – US Verbraucherstimmung Uni Michigan Februar

• 16:00 – US ISM Index Februar

• 16:00 – US Bauausgaben Januar

Aktie des Tages: Apple

Die Apple Aktie kommt aktuell nicht mehr nach oben, es fehlen einfach die Käufer. Ich denke, dass wenn der Gesamtmarkt korrigiert hat, dass auch dann wieder Käufer für die Apple Aktie folgen werden. Zuvor kann Apple jedoch die 420$ Unterstützung testen.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

1. März 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.