Wall Street – FOMC im Fokus der Anleger

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse des Vortages.

Der Dow-Jones-Index ging mit einem Verlust von 0,1 Prozent  bei 15.002 Punkten aus dem Handel.

Der S&P-500-Index ging mit einem Zuwachs von 0,3 Prozent bei 1.652 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 verbuchte per Tagesschlusskurs einen Kursgewinn von 0,4 Prozent und schloss bei 3.082 Punkten.

Die Finanzkrise ist noch nicht ausgestanden. Nach Angaben der Ratingagentur Standard & Poor’s sind die Banken weiter mit Umbauten beschäftigt. Weitere Herabstufungen seien möglich.

Nach wie vor gebe es hinsichtlich der Regulierung Unsicherheiten. Eine Tatsache, welche die Bullen verunsichert. Insbesondere Finanztitel kommen derzeit unter Druck.

Verständlich, wer möchte schon das Risiko einer Herabstufung eingehen. Also trennt man sich zur Sicherheit vorher, um das Risiko zu minimieren. Ohnehin sollte Sicherheit stets vor Ertrag stehen.

Bullen müssen nun zuschlagen

Charttechnisch betrachtet bleibt der Dow Jones Index deutlich angeschlagen und Erholungen dürften bei 15.150 oder spätestens knapp über 15.300 Punkte enden. Übergeordnet bleiben Kurse von 14.600 Punkten möglich.

Kurzfristig müssen die Bullen um das sogenannte 62er Fibonnaci Retracement weiterhin kämpfen.

Dieses verläuft bei ca. 14.970 Punkten und stellt eine wichtige Unterstützung. Sollte auch diese Marke nachhaltig aufgegeben werden, dürfte sich die Talfahrt nochmals beschleunigen.

Die Spannung steigt

Ob es zu einer Erholung am US Aktienmarkt kommt, dürfte vom heute Abend veröffentlichten FOMC Sitzungsprotokoll am abhängig sein. Diesen Termin sollten Sie gut im Auge behalten.

Oftmals sind volatile Bewegungen keine Seltenheit, denn jegliche Aussage wird wie immer auf die Goldwaage gelegt. Die Ergebnisse werden wir selbstverständlich in der morgigen Ausgabe besprechen.

Zum Abschluss noch ein Blick auf die Aktie des Tages und hierbei handelt es sich um JP Morgan. Trotz Korrektur hat die Aktie übergeordnet meines Erachtens gute Chancen.

Da wie zu Beginn der Ausgabe thematisiert, Bankentitel derzeit nicht gerade beliebt sind, heißt es die Finger davon zu lassen. Beachten Sie aber die mittelfristige Ausbruchszone. Ein Rücklauf auf diesen Bereich wäre eine attraktive Kaufgelegenheit!

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

21. August 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.