Wall Street – Geht es nun los?

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 1,8 Prozent bei 20.606 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel mit einem Abschlag von 1,8 Prozent bei 2.358 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Minus von 2,5 Prozent bei 5.580 Punkten.

Wie zu Beginn der Ausgabe berichtet ging es gestern insbesondere an den amerikanischen Aktienmärkten deutlich bergab. Als Grund wurde hierfür Donald Trump in den Vordergrund gestellt. Ist es letztendlich derjenige, der die unglaubliche Rally der Aktienmärkte seit Ende letzten Jahres anführt, und gleichzeitig der Auslöser für eine Korrektur des amerikanischen und somit natürlich auch internationalen Aktienmarktes wird? Anfangs noch vor der US-Wahl war Donald Trump gefürchtet.

Dann wurde der US Präsident mit dem Amtsantritt gefeiert und seine Versprechen lösten wahrhaftig eine unglaubliche Euphorie an den internationalen Aktienmärkten aus. Einige Monate später kommen nun die ersten Zweifel auf, ob Donald Trump seine ganzen Versprechen wirklich umsetzen kann. Insbesondere steht hierbei sein so stark angepriesenes Steuerprogramm im Fokus.

Zusätzlich gesellt sich natürlich nun der ein oder andere Skandal dazu aber hierzu möchte ich letztendlich erst gar keine Stellung beziehen. Denn seien wir doch mal ehrlich: Wie soll man dieses Konstrukt überhaupt bewerten oder erkennen? Ich könnte jetzt ebenso wie in den Medien mit vielen, vielen Spekulationen beginnen aber letztendlich bringt uns das hier in diesem Newsletter keinen einzigen Meter weiter.

Mehrfach hatte ich betont, dass die Börsenweisheit „Sell in May and go away“ in diesem Jahr durchaus eine wichtige Rolle spielen könnte. Auch wenn man dieser Börsenweisheit keineswegs blind vertrauen darf, so muss man ja für immer wieder prüfen, ob es eben ins Bild passt oder nicht. Angesichts der angespannten Nachrichtenlage und der erzeugten Angst und dies in Verbindung mit der alten Börsenweisheit hat nun einen perfekten Nährboden für eine Korrektur geschaffen in der wir vielleicht schon nun aktiv drinstecken.

Selbst den doch so starken Technologieindex hat es gestern nach unten gezogen und auch hier sind im Tageschart deutliche Spuren hinterlassen wurden. Beim Dow Jones und S&P 500 Index kündigt sich bereits aufgrund der zehn Seitwärtsbewegung eine abwärts Welle an. Jedoch war es immer wieder der Technologieindex der dafür sorgte, dass es mit den Märkten nicht bergab geht. Aber dies ist nun auch Vergangenheit…

Ich lade Sie ein

Sollten Sie noch nicht in meinem Trading Club als Mitglied eingetragen sein, so lade ich Sie hiermit herzlich ein. Unter dem nachfolgenden Link finden sie weitere Informationen und auch ein Geschenk. TRADING-CLUB

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

18. Mai 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.