Wall Street – Gemischtes Bild…

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 0,2 Prozent bei 20.660 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.361 Punkten und ging mit einem Plus von 0,1 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Plus von 0,4 Prozent bei 5.430 Punkten.

Meine gestrigen Worte

„Das „auf hübschen“ der Ergebnisse findet jedes Quartal ihren Weg in den Markt, schließlich polieren die Fondsmanager ihre Bilanzen auf.Es könnte also noch den nächsten 1-2 Tagen ein wenig weiter aufwärts gehen, wobei das Kurspotenzial zur Oberseite schon wieder kurzfristig verbraucht sein dürfte.

Während für die internationalen Aktienmärkte das erste Quartal ein erfolgreiches Quartal war, dürfte das bevorstehende zweite Quartal meines Erachtens eher von Kurs Abgaben geprägt sein, bevor es dann im dritten Quartal wieder weiter bergauf geht. Wie sie also meinen Worten entnehmen können, wenn ich mittelfristig absolut positiv für die Märkte gestimmt, lediglich kurzfristig halte ich weiterhin ein gesundes Korrektur Potential für angebracht.“

Gemischtes Bild bei den Indizes

Erneut waren die Technologietitel am meisten gefragt. Schwergewichte wie Amazon und Co. ziehen den Techsektor immer weiter und weiter nach oben. Klassische Werte kommen derzeit hingegen nicht mehr so wirklich vom Fleck und exakt das spiegelt auch das Kursverhalten des Dow Jones und S&P 500 wieder. Die Verhältnis der Stärke baut ab, spürbar. Wenn auch wie gesagt in diesen Tagen anhand der Indexstände nicht wirklich ableitbar. Üben Sie sich in Geduld, denn ab Mitte kommender Woche sollte der Markt spätestens sein Hoch markiert haben und eindrehen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.