Wall Street – Gemischtes Bild!

Wie üblich werfen wir zunächst ein Rückblick auf den gestrigen Handelstag. Der amerikanische Dow-Jones-Index konnte seine Rekordjagd erneut fortsetzen. Vor allem gut ausgefallene Quartalszahlen bescherten dem Index den entsprechenden Rückenwind.

In Summe konnte der Dow-Jones-Index um 0,5% zulegen. Wer jedoch wieder einmal ein wenig auf der Strecke blieb, war der Technologieindex. An dieser Stelle möchte ich einen kleinen Blick auf den deutschen Aktienindex werfen. Denn zwischen dem Technologieindex und dem Dax hat sich inzwischen eine klare Parallele aufgetan. Seit mehreren Wochen nun schon bewegen sich beide Indizes in einem sehr engen Radius. Es handelt sich um genau zu sein um eine Seitwärtsbewegung.

Die Tatsache, dass sich der Dow-Jones-Index nun inzwischen so stark abgekapselt hat, gibt mir ein wenig zu denken. Natürlich besteht aus charttechnischen Gesichtspunkten heraus weiterhin überhaupt kein Grund zur Sorge seitens der Bullen. Denn alle Trends sind noch immer intakt und wie ich schon des Öfteren schrieb, ist das letztendlich ausschlaggebend.

Während sich der Dow-Jones-Index von seinen Unterstützungen nun noch mehr entfernt hat, ist der Technologieindex gar nicht so weit davon entfernt. Bei 6.050 und 6.000 Punkten befindet sich eine massive Unterstützung. Erst und das möchte ich nochmals ausdrücklich betonen, mit einem Rückfall unter dieser Zone, muss von einer deutlichen Korrektur ausgegangen werden. Jegliche Kurse darüber spielen den Bullen in die Hände.

Zu guter Letzt noch ein Blick auf eine Einzelaktie. PayPal befindet sich weiter in einem Höhenflug. Ähnlich wie beim amerikanischen Dow-Jones-Index heißt es auch hier, gehen Sie mit dem Trend bis er eben bricht. Denn in solch starken Trend-Phasen ist dies in der Tat die zuverlässigste Art und Weise zu handeln, auch wenn es sich an mancher Stelle irrational anfühlt.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25. Oktober 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.