Wall Street – Händler kehren zurück auf das Börsenparkett

Der US Börsenalltag kehrt wieder zu uns zurück. Zwei Tage musste die Wall Street aufgrund des tobenden Wirbelsturms „Sandy“ aus Sicherheitsgründen geschlossen bleiben.

Der Handel wird zu den gewöhnlichen Bedingungen um 9.30 Uhr Ortszeit starten, bedeutet 14.30 Uhr deutscher Zeit bedingt durch die Umstellung auf Winterzeit.

Händler stellen sich auf ein hektisches Geschäft zum Handelsstart ein, da sich schließlich zwei Tage aufgestautes Handelsvolumen und noch das typische Monatsendgeschäft zusammen kommen.

Verschaffen wir uns nun einen Überblick über die wichtigsten Termine des heutigen Handelstages, denn es warten interessante US Daten auf uns. Folgende Impulse könnten entstehen um:

•12:00 – US MBA Hypothekenanträge (Woche)

•13:15 – US ADP-Arbeitsmarktbericht Oktober

•14:45 – US Einkaufsmanagerindex Chicago Oktober

US Wahl rückt immer näher

Amtsinhaber Barack Obama und Herausforderer Mitt Romney liefern sich vor dem Wahltermin am 6. November in den Umfragen weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Den Ausgang der Wahl werden wohl viele Anleger weiterhin abwarten.

Wichtige Marken im Auge behalten

Dennoch bleibt es spannend mit Blick auf die Indizes. Im Dow Jones Index ist die sgn. 200 Tage Linie eine wichtige Unterstützung. Sollte diese brechen, könnte sich die Korrektur deutlich ausweiten. Eine Verteidigung hingegen dürfte zu einer Erholung in Richtung 13.330 Punkte führen. Die erste Hürde wartet jedoch kurzfristig bereits bei ca. 13.170 Punkten.

Auch im S&P 500 Index ist die Lage spannend. Dieser kämpft gerade darum, den Aufwärtstrendkanal nicht zu verlassen. Darunter wartet wenn bei ca. 1.396 Punkten eine 3fache Unterstützungszone, welche die Bullen zum Kaufen animieren dürfte.

Im Tech Index ist wie im Dow Jones Index die 200 Tage Linie weiterhin sehr entscheidend. Bereits in der Vorwoche wurde ein Rückfall darunter, direkt von den Anleger zum Einstieg genutzt. Demnach zeigt sich unterhalb der 200 Tage Lage ein klares Kaufinteresse. Kein Wunder nach einer 9% Korrektur in gut 4 Wochen!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

31. Oktober 2012

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.