Wall Street – Heute um 14.30 Uhr fällt die Entscheidung!

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,1 Prozent bei 18.420 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.170 Punkten und ging unverändert aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Zuwachs von 0,3 Prozent bei 4.784 Punkten.

Der Rückblick

Wichtige Kursunterstützungen oder Widerstände werden weiterhin nicht unterboten, dahingehend können die Bullen nochmals zum Angriff starten. Allerdings bleibt deren Potenzial auf die bisherigen Jahreshochs definitiv begrenzt. Unterm Strich bleibt es also eine Pattsituation zwischen Bullen und Bären, denn keine der beiden Seiten kann sich derzeit einen Vorteil erkämpfen.

Weiterhin keine Veränderung

Wirklich spannend war es wieder einmal nicht. Die US Märkte pendeln weiterhin zwischen Unterstützung und Widerstand. Dies dürfte wohl auch vorerst so bleiben – vermutlich bis Freitag. Denn die Veröffentlichung des großen US Arbeitsmarktberichtes kann durchaus zu einer Beendigung der Seitwärtsbewegung führen.

Neue charttechnische Erkenntnisse gibt es nicht, denn wie schon gesagt: Derzeit pendeln die US Indizes zwischen Unterstützung und Widerstand. Es kommt also weder zu einem neuen Kauf- noch Verkaufssignal. Momentan haben die US-Aktienmärkte eine Handelsspanne von ca. 1 Prozent.

Heute geht’s los!

Warten, warten, warten. Dies ist und bleibt die aktuelle Ausgangslage. Der heutige Arbeitsmarktbericht wird eine Entscheidung bringen und dann letztendlich zu mehr Dynamik an den Märkten führen. Also merken Sie sich unbedingt 14.30 Uhr vor.

Ich werde gespannt vor meinen Monitoren warten. Es kann dann zu schnellen Kurssprüngen von 100 Punkten kommen, wohl gemerkt in beiderlei Richtung. Der große US-Arbeitsmarktbericht gehört zu den wichtigsten Wirtschaftsdaten zum Anfang eines Monats!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

2. September 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.