Wall Street – Kein Bulle weit und breit in Sichtweite

Der Start in die neue Handelswoche ist sehr unspektakulär verlaufen. Weit und breit keine Anzeichen von Bullen im Markt und wie bereits in der gestrigen Abendausgabe  vom Daily Dax angesprochen, sehen die US Indizes weiterhin recht angeschlagen aus.

Für den heutigen Handelstag werden die Zahlen zur US Staatsverschuldung im Fokus stehen. Erwartet wird ein Defizit in Höhe von 113 Mrd. US-Dollar nach 98,5 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor.

Zusätzlich sind natürlich die treuen Begleitthemen wie „Fical Cliff“ und „EU Schuldenkrise“ an Bord, welche den Marktteilnehmern weiterhin Sorgen bereiten. An der Ausgangslage der US Inidizes hat sich rein gar nichts verändert, da der gestrige US Handel durch die Reihe unverändert endete.

Die Lage im Dow Jones

Wie schnell doch 900 Punkte Abschlag erfolgen können, haben wir nun im Dow Jones Index erleben dürfen. Charttechnisch sieht es auch nach dem Bruch der Unterstützungszone bei 12.970-12.990 Punkten nicht gerade rosig aus und der letzte Strohhalm wartet im Bereich von 12.700 Punkten.

So lange diese Marke nicht auch bricht, hat der Dow Chance für eine Gegenreaktion zur ehemaligen Unterstützung.

Die Lage im S&P 500

Der Kampf um die sgn. 200 Tage Linie hat begonnen. Doch Vorsicht, auch an solchen Zonen kommt es gerne zu einem Fehlausbruch, welches in diesem Fall einer sgn. Bärenfalle ensprechen könnte.

Ähnliches hatten wir bereits im Juni erlebt, allerdings hatten wir auch dort noch nicht das belastende Thema „Fiscal Cliff“.

Die Lage im Nasdaq100

Im Sog von Apple ist der Tech Index gefangen. Stabilisiert sich Apple, stabilisiert sich auch die Nasdaq. Apple werden wir morgen nochmals unter die Lupe nehmen.

Im Wochenchart notiert die Nasdaq knapp unter einer Unterstützung und der massiv überverkaufte Zustand wird bislang ignoriert.

Google Aktie – Es warten zahlreiche Unterstützungen

Die Google Aktie befindet sich seit der Veröffentlichung der Quartalszahlen im Sinklug. Allerdings warten nun zahlreiche Unterstützungen auf Google, ebenso die 200 Tage Linie inbegriffen. Hier sollte sich eine Gegenreaktion entwickeln und für Kurse über 700$ sorgen können.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. November 2012

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.