Wall Street – Kippt die Stimmung?

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,4 Prozent bei 21.271 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel mit einem Minus von 0,1 Prozent bei 2.431 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Minus von 2,4 Prozent bei 5.741 Punkten.

Technologietitel unter Druck

Am vergangenen Freitag sind die amerikanischen Aktienindizes sehr unterschiedlich aus dem Handel gegangen. Während der Dow Jones Index zulegen konnte, ist der Technologieindex Nasdaq massiv unter Druck geraten. Aber wie passt das zusammen? Die Technologietitel waren der eigentliche Initiator und Träger der gigantischen Rally der vergangenen Monate.

Am Freitag setzten massive Gewinnmitnahmen bei den Tech-Giganten wie Apple, Amazon, Facebook, Google usw. ein. Kippt möglicherweise die Stimmung? Es passt ja perfekt ins Bild, denn schließlich sollte es um Mitte Juni herum zu einem Hoch an den internationalen Märkten kommen.

Jedenfalls sollte die Reaktion von Freitag keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden. Dies war nur ein Vorgeschmack auf die kommenden Wochen und Monate. Auch wenn kurzfristig eine Erholung schon wieder in den Startlöchern stehen sollte, ist dies nur der erste Teil gewesen.

Hexensabbat rückt näher

Mit jedem Tag der vorüber geht steuern wir nun auf den nächsten großen Hexensabbat zu und ich möchte Sie weiterhin für den großen Verfallstag sensibilisieren, denn es könnte nach der Wahl Trumps einer der wichtigsten Termine des Jahres sein. Die Aktienmärkte kennen seit einem halben Jahr nur eine Richtung – steil nach oben und mit dem Hexensabbat könnte die Partystimmung in der Tat ein Ende finden und die internationalen Aktienmärkte zu einer gesunden Korrektur führen.  Der Tech-Index scheint schon sein Verlaufshoch im Vorfeld absolviert zu haben.

Apple – Kritisch unter

Die Kursabgaben von Freitag sind keineswegs ein Grund zur Panik. Wer nun von einem Sell-Off spricht, dem kann man nicht ganz ernst nehmen. Fakt ist aber: Fällt die Aktie unter circa 144$, dann könnte es in der Tat unangenehm für die Apple-Aktionäre werden.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. Juni 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.