Wall Street – Klare Anzeichen?

Wie gewohnt starte ich zunächst mit der Übersicht der Ergebnisse des gestrigen Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von 0,2 Prozent bei 17.042 Punkten. Der S&P 500 Index ging mit 1.972 Punkten aus dem Handel, was ebenfalls einem Rückgang von 0,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.049 Punkten und ging unverändert aus dem Handel.

Daten über Daten

Zunächst drückten die schwachen US-Konjunktursignale auf die Stimmung. Der Abgabedruck verstärkte sich aber am frühen Abend mit frischen OPEC-Förderdaten.

Die Meldungen über die zunehmende Ölschwemme kamen zu einem ungünstigen Zeitpunkt, denn die US-Konjunktur sendete Signale der Schwäche aus. Sowohl Daten vom Immobilienmarkt als auch der Einkaufsmanagerindex aus Chicago sowie das Verbrauchervertrauen blieben hinter den Erwartungen zurück.

Blick auf die Indizes

Dow Jones Index: Es hat sich vorerst nichts getan: Ja, es geht weiterhin um den Bereich von 17.150/17.160 Punkte. Nachhaltige Käufer werden sich oberhalb dieses Bereiches auf Dauer einfach nicht finden. Gestern drehte der Index vor dem Widerstand nach unten ein.

Des Weiteren bleiben S&P und Nasdaq weiterhin für eine Abwärtsbewegung aufgrund der nicht erfolgten Ausbrüche gefährdet. Beim S&P 500 Index bestätigte der gestrige Abprall am Abwärtstrend die intakte Marktschwäche. Übergeordnet bleibt weiterhin mehr Risiko als Chance im Markt bestehen. Neue Jahreshochs sind vorerst nicht zu erwarten.

Am heutigen Handelstag stehen erneut eine ganze Reihe von Konjunkturdaten bevor. Des Weiteren beginnt ein neues Quartal. Wird es ein positiver Start in Q4?

Ebay bringt PayPal an die Börse

Die Internet-Handelsplattform Ebay wird ihren Bezahldienst Paypal abspalten. Lange hat sich Ebay gegen den Druck von Investoren gesträubt, doch nun werden sich im kommenden Jahr die Wege trennen. Die Konzernführung sei zu dem Schluss gekommen, dass Ebay und Paypal jeweils alleine besser aufgestellt seien, sagte Vorstandschef John Donahoe.

Die Anleger belohnten diese Entscheidung mit einem Kursanstieg von fast 7 Prozent. Charttechnisch bewegt sich die Aktie nun wieder auf das Hoch und gleichzeitigen Widerstand bei 59,00$ zu. Mit einem Ausbruch rechne ich trotz Abspaltung auf direktem Wege nicht. In Richtung des obigen Bereiches dürfte nochmals etwas Luft holen angesagt sein.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

1. Oktober 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.