Wall Street – Märkte tappen auf der Stelle

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den gestrigen Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 0,1 Prozent bei 17.985 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel nach einem Abschlag von ca. 0,1 Prozent bei 2.115 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser verlor 0,2 Prozent auf 4.512 Punkte.

Und wieder das gleiche Spiel…

Ich wiederhole mich nur ungern aber meine gestrige Aussage hat sich in der Tat wieder einmal als richtig erwiesen, denn die US Aktienmärte werden immer wieder aufgefangen.

Wir nähern uns nicht nur in großen Schritten der bevorstehenden „Brexit“ Entscheidung. Nein, auch der große Verfallstag (Hexensabbat) rückt immer näher auf uns zu. Der vier Mal im Jahr vollzogene große Verfallstag ist dabei oftmals ein guter Wendepunkt.

Insbesondere wenn sich zuvor eine längere Bewegung auf einer Richtung ergeben hat – in diesem Fall einer längeren Aufwärtsbewegung. Am 17. Juni tanzen also wieder die Hexen und ich stelle mir so langsam die Frage, ob die Kurse vielleicht sogar bis zu diesem Tag auf diesem Level gehalten werden.

Spätestens dann könnte eine hohe Abrechnung zu Gewinnmitnahmen und dem Startschuss der Korrektur führen und knapp eine Woche später steht ja die „Brexit“ Entscheidung bevor.

Mittelfristige Entscheidung weiterhin möglich

Weiterhin ist der US Aktienmarkt wieder an dem Punkt angekommen, welchen ich vor gut 7 Wochen auf der Messe Invest zum Thema gemacht hatte. Weiterhin spielen die mittelfristigen Widerstandsbarrieren für mich die Hauptrolle.

Neue Kaufsignale liegen aktuell nicht vor. Fairerweise muss aber auch betont werden, dass der US Markt auch keine neuen Verkaufssignale generiert hat. Wir stecken also in einer Seitwärtsbewegung fest!

Mein US Fazit bleibt unverändert

Fakt ist doch, dass der US Aktienmarkt vorerst in einer breiten Handelsspanne fest steckt und die Wahrscheinlichkeit meines Erachtens eher gering ist, dass diese nach oben aufgelöst wird.

Dahingehend ist die Annäherung an die charttechnischen Widerstände auf mittelfristiger Basis wieder einmal eine Einladung für einen Short Einstieg.

Netflix – Manchmal ist Börse eben doch ganz einfach

Obwohl der Tech Index selbst mehr oder weniger seitwärts verläuft, hat sich die Nexflix schon für eine klare Richtung entschieden. Der Wochenchart deutete es in der Tat frühzeitig an. Tja, manchmal ist Börse einfacher als man denkt.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in meinem Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


10. Juni 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.