Wall Street – Markt ist angeschlagen!

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse vom Freitag.

Der Dow-Jones-Index ging nach einem stark volatilen Handelstag mit einem Zuwachs von 0,3 Prozent bei 14.799 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index ging mit einem Gewinn von 0,4 Prozent bei 1.592 Punkten aus dem Handel.

Dem Nasdaq 100 gelang hingegen nicht der Sprung in die Gewinnzone. Der Technologieindex ging per Tagesschlusskurs mit einem Kursverlust von 0,4 Prozent aus dem Handel und schloss bei 2.877 Punkten.

Bevor wir auf die charttechnische Ausgangslage der US Indizes zu sprechen kommen, die wichtigsten Termine für den heutigen Tag in der Kurzübersicht:

+ 14:30 – ! US Chicago Fed National Activity Index Mai

Blick auf die US Indizes

Die Aktienmärkte sind in der Vorwoche mächtig unter Druck geraten und das ehemals bullishe Gesamtbild ein paar Kratzer abbekommen.

Kurzfristig ist der Dow Jones Index mit einem Schlusskurs von ca. 14.799 Punkten überverkauft aber der Abwärtstrend ist weiterhin intakt. Die erste Aufgabe wird sein, das Tief der Vorwoche bei ca. 14.688 Punkten zu verteidigen.

Gelingt dieses nicht, dürfte es zu einem Test des Aufwärtstrends mit Startpunkt November 2012 kommen. Um Ihnen aber auch direkt eine wichtige Widerstandszone mit auf den Weg zu geben: 14.880-14.940 Punkten ist bereits keine leichte Aufgabe für die Bullen!

Beim S&P 500 Index, ist es hingegen schon etwas brisanter. Das US Schwergewicht hat dessen Aufwärtstrend vom November 2012 schon gebrochen und das könnte fatale Folgen haben.

Selbst eine kurzfristige Erholung bis ca. 1.612 Punkte, würde das Bild nicht aufhellen. Eine technische Gegenreaktion wäre auch hier in den kommenden Tagen denkbar, jedoch ist im Anschluss wieder mit einer Fortsetzung der laufenden Abwärtsbewegung zu rechnen und auch mit neuen Tiefs.

Dabei könnte es durchaus wie schon in der Vorwoche thematisiert, bis 1.555 Punkte fallen.

Hingegen sieht es beim Nasdaq100 noch nicht so gefährlich aus. Dieser hat lediglich einen längst überfälligen 62 Prozent Korrektur vollzogen. Der Kursbereich von 2.850 Punkten stellt aber nun eine entscheidende Unterstützung dar.

Diese Marke muss verteidigt werden aus Sicht der Bullen! Bricht auch dieser Marke nachhaltig über Tage, muss mit einer weiteren Abwärtsbewegung bis 2.730 Punkte gerechnet werden.

Kommen wir dann noch zur Aktie des Tages zu sprechen und hierbei werfe ich erneut einen Blick auf den Kreditkarten Giganten Visa, denn ich bin weiterhin von der Stärke der Aktie begeistert.

Trotz der schwachen Aktienmärkte, präsentiert sich die Visa Aktie weiterhin recht stark. Sollten die im Video aufgezeigten Unterstützungen verteidigt werden, rechne ich mit Kursen bis ca. 200$.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

24. Juni 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.