Wall Street – Meine Ziele wurden erreicht!

Wie gewohnt starte ich zunächst mit der Übersicht der Ergebnisse von Freitag. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 1,2 Prozent bei 17.009 Punkten. Der S&P 500 Index ging mit 1.968 Punkten aus dem Handel, was ebenfalls einem Zuwachs von 1,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.027 Punkten und ging mit einem Gewinn von 1,1 Prozent aus dem Handel.

Rückblick auf Donnerstag

Bevor ich aber auf den Freitagshandel zu sprechen komme, möchte ich gerne den Handel vom Donnerstag kurz zum Thema machen und dies nicht ohne Grund. Am dem Handelstag kollabierten US Börse und wichtige Zielmarken wurden hierbei abgearbeitet.

Beim Dow Jones Index handelte es dabei um die Marke von 16.730 Punkten. Der S&P 500 erreichte das 62er Retracement bzw. fiel zwischenzeitlich deutlich tiefer zurück und die Technologiebörse Nasdaq machte es dem S&P 500 Index nach und vollbrachte ebenfalls die 62er Fibonacci Korrektur.

Freitag wurde gefeiert

Die US-Börsen hatten am Freitag mit Kursgewinnen den Handel beendet. Im September schufen Firmen 248.000 neue Jobs in den USA und damit deutlich mehr als von Ökonomen erwartet. Dies unterstreiche die Einschätzung, dass die weltgrößte Volkswirtschaft weiter wachse, nicht aber so stark, dass die US-Notenbank Fed die seit der Finanzkrise 2008 extrem niedrigen Zinsen rasch anheben werde, sagten Börsianer. Sollte sich dies sehr bald bestätigen, dann werden die Märkte nach unten kippen. Dann kann die Fed nicht mehr den entsprechenden Rückenwind liefern.

Faktoren in dieser Woche

Was hat die Fed nach der starken Erholung am Arbeitsmarkt zu sagen? Hinweise hierzu, erhoffen sich Anleger von der Veröffentlichung der Protokolle der jüngsten Ratssitzung am Mittwoch. Bei den Unternehmen richten sich die Blicke der Börsianer auf die andere Seite des Atlantik. Am Mittwoch gibt Alcoa Quartalsergebnisse bekannt.

Blick auf die Indizes

Meine Abwärtsziele wurden allesamt absolviert – Chapeau! Daraufhin setzten die US Märkte zu einer kräftigen Kurserholung an. Diese könnte zum Wochenauftakt hin schon in den finalen Atemzügen stecken. Die übergeordnete Korrektur ist noch lange nicht vorbei. Dazu aber mehr im weiteren Wochenverlauf.

Exxon – Wann endet die Korrektur?

Noch gibt es keinerlei Anzeichen für eine Trendwende. Spätestens in Richtung der 90$ Marke werden einige Bullen die Augen offen halten.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


6. Oktober 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.