Wall Street – Nasdaq100 kämpft…

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 0,1 Prozent bei 18.120 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.139 Punkten und ging unverändert aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Minus von 0,4 Prozent bei 4.796 Punkten.

Warten auf die Fed

In dieser Börsenwoche richten sich die Blicke auf die US-Notenbank. Mittwochabend steht zunächst einmal eine weitere Leitzinsentscheidung an bzw. die Fed-Vorsitzende Yellen hält eine Rede zur Leitzinspolitik. Gespannt werden wir wieder alle Wörter im Detail unter die Lupe genommen.

Blick auf die Indizes

Der Wochenauftakt war zunächst gut gestartet, dies deuteten die US-Indikationen für den gestrigen Handelstag an. Beim Dow Jones Index sollte aber der Kurskorridor von ca. 18.330-18.360 Punkten weiterhin als Widerstand fungieren.

Beim S&P 500 Index war es die 2.154er Marke und der Technologieindex hatte natürlich bei 4.840 Punkten einen enormen Kurswiderstand. Vorsicht vor möglichen Fehlausbrüchen, so meine gestrige Aussage!

Apropos Fehlausbruch

Der Nasdaq100 kletterte gestern in der Spitze bis 4.843 Punkte und vollbrachte somit ein neues Allzeithoch. Dies konnte aber nicht lange verteidigt werden und der Technologieindex fiel um 50 Punkte zurück.

Exakt hiervor hatte ich ja gewarnt und so könnte es in dieser Woche nochmals resultieren. Auffällig ist und bleibt, dass sich der Index nicht nachhaltig über das „alte Allzeithoch“ bei 4.816 Punkten etablieren kann. Ein kleines Zeichen von Schwäche…

Celgene zieht an

Präziser hätte es kaum laufen können. Der erwünschte Pullback auf den Abwärtstrend wurde vollzogen und die Gegenreaktion ist ebenfalls schon angelaufen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in meinem Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


20. September 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.