Wall Street – Nur der S&P 500 hat gute Karten

Nach dem gestrigen Memorial Day Feiertag öffnen heute wieder die Türen der Wall Street und der Handel geht weiter. Nun es wird spannend. Folgt die Wall Street möglicherweise den positiven Vorgaben des Dax und springt diese ebenfalls auf ein neues Jahres – bzw. Allzeithoch? Die aktuellen Future Indikationen deuten einen positiven Wochenauftakt an.

Auf diese Marken kommt es an

Fassen wir die wichtigsten Eckdaten nochmals zusammen. Beim Dow Jones Index liegt das bisherige Hoch bei 16.735 Punkten und stellt somit den entscheidenden Widerstand dar. Gelingt ein Ausbruch per Tagesschlusskurs, dann wäre theoretisch Platz für einen Angriff auf die 17.000er Marke.

Beim S&P 500 spielt die obere Trendkanalbegrenzung die entscheidende Rolle als Widerstand. Diese verläuft am heutigen Handelstag bei 1.907 Punkten. Mit Blick auf die vorbörslichen Notierungen schaut es nach einer Eröffnung an dieser Marke aus.

Weiter geht es mit dem Nasdaq100 Index. Hier ist die Lage etwas anders. Es liegt eine positive Grundsituation vor aber für einen nachhaltigen Ausbruch auf ein neues Jahreshoch wird es nur schwer reichen. Dies würde bedeuten, dass der Index über die Marke von 3.737 Punkten ausbrechen muss. Die aktuellen Indikationen deuten auf eine Bewegung in Richtung 3.700 Punkte. Vielmehr dürfte aber nur schwer zu erreichen sein.

Mein Index-Fazit

Die Vorgaben für den heutigen Handelstag sind gut. Es wird definitiv zu einem positiven Auftakt und vermutlich auch Endergebnis kommen. Wenn wir nun alle 3 Indizes in Relation vergleichen, so wird es vermutlich nur für den S&P 500 Index eine Möglichkeit geben, um ein neues Hoch zu erreichen.

Für den Dow Jones und Nasdaq100 erwarte ich eher, dass diese vor den letzten Hochs ins stocken geraten. Wie schon seit längerem werden die US Indizes vermutlich in einer breiten Seitwärtsphase verharren.

Amazon – Zurück in den Trend?

Aktuell notiert die zuletzt stark unter Druck geratene Amazon Aktie wieder am gebrochenen Aufwärtstrend. Genau jetzt benötigen die Bullen einen kräftigen Sprung nach oben, damit es wieder einen Lichtblick für die Amazon Aktionäre gibt. Doch genau diesen nun nachhaltig auf die Beine zu stellen, dies ist keineswegs eine leichte Aufgabe. Vorsicht vor einem Rücklauf in den Trend, welcher letztendlich in einem Fehlausbruch enden kann.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

27. Mai 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.