Wall Street – Nur einer will noch…

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von knapp 0,2 Prozent bei 17.086 Punkten. Der S&P 500 Index schloss bei 1.987 Punkten und beendete den Handel mit einem Gewinn von 0,1 Prozent. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 3.986 Punkten und ging mit einem Gewinn von 1,1 Prozent aus dem Handel.

Zahlen im Fokus der Anleger

Eine Reihe von Quartalszahlen hatten die US Börsen am gestrigen Handelstag zu verdauen. PepsiCo, Dow Chemical, Boeing, Apple und Microsoft hatten ihre Zahlenwerke präsentiert und überwiegend positiv überrascht. Die Unruhen rund um die Ukraine und dem Gaza-Konflikt konnten hierdurch in den Hintergrund gestellt werden. Insbesondere Technologietitel waren im Fokus der Anleger.

Apple hatte zwar die Erwartungen übertroffen, doch unmittelbar nach dem Zahlenausweis war die Aktie am Vorabend nachbörslich wegen mäßiger iPhone-Verkaufszahlen gefallen. Aber das Blatt wendete sich dann doch noch und das Papier gewann gestern 2,6 Prozent. Die Aktie steuert nun wieder auf ein Allzeithoch zu, welches nach dem Split bei ca. 100$ notiert. Anleger sollten dahingehend nun den Stop nachziehen, sofern diese in Apple investiert sind.

Blick auf die Indizes

Der gestrige Handelstag war schon fast ein bekanntes Bild. Dow Jones & S&P 500 kommen weiterhin nicht von der Stelle. Lediglich der Nasdaq100 Index marschierte weiter nach vorne. Der Widerstandsbereich von 3.940-3.960 Punkte konnte geknackt werden und demnach war freie Fahrt bis 4.000 Punkte.

Mit einem Hoch von 3.991 Punkten hat sich der Index auch schon sein Potenzial fast vollständig abgeholt. Mit Hinblick auf die 4.000er Marke kommt nicht nur ein psychologischer Widerstand auf. Dieser wird auch seitens Charttechnik eine große Hürde, denn hierbei handelt es sich um die mittelfristige Trendkanalbegrenzung.

Apple Aktie  - Long Trading Ziel erreicht!

Apple Aktie - Long Trading Ziel erreicht!Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse von Freitag. Der Dow-Jones-Index ging nahezu unverändert bei 16.6086 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index ging ebenfalls nahezu ohne große Veränderung bei… › mehr lesen

Nach dem letzten Anlauf im März ging es für den Index um mehr als 300 Punkte abwärts. Droht nun ein harter Rücksetzer von erneut 300 Punkten? Durchaus vorstellbar! Selbst bei dieser Korrektur würde der Index nicht einmal den mittelfristigen Trendkanal brechen. Also bleiben die Bullen fest im Sattel sitzen. Dennoch ist nun eine größere Korrektur unumgänglich.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Der Gold-Report 2018
So machen Sie die besten Gold-Geschäfte

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Der Gold-Report 2018” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Massive Gewinne voraus: So machen Sie 2018 zu Ihrem Goldjahr ➜ hier klicken!


Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.