Wall Street – Partystimmung hält an!

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 1,1 Prozent bei 20.996 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.388 Punkten und ging mit einem Plus von 0,6 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Plus von 0,7 Prozent bei 5.548 Punkten.

Weiter bergauf

Die gute Stimmung vom Wochenauftakt konnte auch am gestrigen Handelstag an den amerikanischen Aktienmärkten fortgeführt werden. Dabei gelang es unter anderem wie erwartet dem Technologieindex ein neues Rekordhoch zu erzielen. Zwei gute Handelstage infolge sorgten nun dafür, dass ich die charttechnische Lage wieder vollends zugunsten der Bullen gedreht hat. Der klassische Trendhändler versucht natürlich nun weiterhin die intakten Trends zu handeln.

Als Charttechniker gilt es nun die ausgebildeten Trends der vergangenen Handelstage gut im Auge zu behalten. Kurzfristige Gewinnmitnahmen könnten auf der einen Seite dazu genutzt werden, um eben in Trendrichtung weiter einzusteigen oder sollte es zu einem sogenannten Trendbruch kommen, könnte es zu einer kleineren oder auch größeren Korrektur kommen.

Was bringt der Mai?

Saisonal steht uns weiterhin ein sehr wichtiger Börsenmonat bevor. Jedes Jahr stellt sich bezüglich des Monats Mai die Frage, ob die alte Börsenweisheit in diesem Jahr zu treffen wird oder nicht. Diesen Aspekt hatte ich schon einmal zum Thema gemacht, denn ich halte es für gefährlich blind auf solch eine Börsenweisheit zu vertrauen.

Schließlich ist die Börse erstens immer für Überraschungen gut und zweitens, wer sich die historische Entwicklung der Aktienmärkte anschaut und hierbei den Monat Mai überprüft und auch die Monate danach, wird feststellen, dass die Börsenweisheit nicht jedes Jahr einen treffsicheren Punkt landen konnte.

Aber…

Jedoch könnte natürlich die Entwicklung der vergangenen sechs Monate eine große Rolle spielen, denn sowohl der amerikanische als auch europäische Aktienmarkt hat seit des Sieges von Donald Trump mächtig zulegen können und bis heute keine wirkliche Korrektur zugelassen. Dahingehend könnte die alte Börsenweisheit für den Börsenmonat Mai in diesem Jahr möglicherweise in den Vordergrund treten, da die vergangenen sechs Monate durchaus zu einer gesunden Korrektur an den Aktienmärkten einladen.

Ob nun der geeignete Zeitpunkt gekommen ist um seine Aktien zu verkaufen und vielleicht in einigen Monaten wieder günstiger einzudecken, das kann ich Ihnen nicht beantworten. Aber ich halte es für äußerst sinnvoll, nun Stopp Anpassungen vorzunehmen und diese möglichst eng nachzuziehen, um eben auf solch eine Möglichkeit bestens vorbereitet zu sein.

Mehr Informationen gibt es wie immer innerhalb des Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

26. April 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.